Xbox Game Pass: Spiele-Abo mit über 100 Titeln für Xbox One

Mahir Kulalic 32 Kommentare
Xbox Game Pass: Spiele-Abo mit über 100 Titeln für Xbox One
Bild: Microsoft

Microsoft hat mit dem Xbox Game Pass eine neue Spiele-Flatrate für die Xbox One angekündigt. Gegen eine monatliche Gebühr können Spieler auf ihrer Konsole über 100 Titel spielen. Diese teilen sich wiederum in Xbox-One- und kompatible Xbox-360-Spiele auf.

Dynamische Bibliothek

Eine genaue Liste aller enthaltenen Spiele gibt es nicht, auf einem Werbebild sind aber unter anderem Halo 5: Guardians, Lego Batman 3, Mad Max und NBA 2K16 zu sehen. Laut FAQ kommen jeden Monat neue Spiele hinzu, andere können hingegen nach gewisser Zeit wieder aus dem Katalog entfernt werden. Zudem hat Microsoft auch einige teilnehmende Publisher genannt: Unter anderem 2K, Bandai Namco, Capcom, THQ Nordic, Warner Bros. und die Microsoft Studios selbst werden mit Titeln im Game Pass zu finden sein. EA ist nicht separat vertreten, da diese per EA Access bereits ein ähnliches Abo-Modell auf der Xbox One anbieten.

Xbox Game Pass
Xbox Game Pass (Bild: Microsoft)

Kein Streaming, 30 Tage offline spielen

Anders als bei Nvidia GeForce Now werden die Spiele aber komplett auf die Konsole heruntergeladen und nicht gestreamt. Dadurch sind die Spiele unabhängig von einer Internetverbindung – zumindest zum Teil: Denn 30 Tage lang können die Spiele offline gespielt werden. Ob innerhalb dieser 30 Tage nur eine erneute Verbindung zum Internet stattfinden muss, um das Spiel auch darüber hinaus zu spielen, ist nicht bekannt, erscheint aber wahrscheinlich.

Unbegrenzt parallele Downloads und Rabatte

Eine Beschränkung in der Anzahl der gleichzeitig vom Game Pass heruntergeladenen Spiele gibt es nicht. Wer einen in der Flatrate enthaltenen Titel kaufen möchte, erhält im Xbox Store 20 Prozent Rabatt. Auf DLCs gibt es 10 Prozent Nachlass. Obwohl auch kompatible Spiele der Xbox 360 enthalten sind, ist der Dienst nur auf der Xbox One verfügbar. Xbox Live Gold ist für den Game Pass nicht notwendig, sofern nicht online gespielt werden soll. Für Multiplayer-Partien ist wie gewohnt eine Gold-Mitgliedschaft Voraussetzung.

Preis und Verfügbarkeit

In den USA wird der Game Pass 9,99 US-Dollar im Monat kosten, ein Europreis ist derzeit noch nicht bekannt. Insgesamt soll das Angebot in 27 Ländern noch dieses Frühjahr starten. Zum Vergleich: EA Access kostet regulär 3,99 Euro für einen Monat oder 24,99 Euro für ein Jahr, bietet aber nur Zugriff auf Titel des Publishers. Dafür erhalten Mitglieder in der Regel zehn Stunden Spielzeit eine Woche vor dem Start eines neuen Titels, darunter etwa bei den neuen Sportspielen. Auch hier gibt es einen Rabatt beim Kauf von Spielen, dieser fällt aber mit 10 Prozent auch auf Basistitel geringer aus als beim Game Pass.