Racing X370-GTN: Biostar zeigt erstes Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Michael Günsch 32 Kommentare
Racing X370-GTN: Biostar zeigt erstes Mini-ITX-Mainboard für Ryzen
Bild: Biostar

Als erster Hersteller kündigt Biostar für AMDs Ryzen-CPUs ein AM4-Mainboard im kompakten Formfaktor Mini-ITX an. Bilder zeigen nun das Biostar Racing X370-GTN mit X370-Chipsatz, das „bald“ erscheinen soll. Bislang besteht das Angebot an AM4-Mainboards für AMD Ryzen nur aus Modellen der Formate ATX und Micro-ATX.

Die Fotos lassen einige Ausstattungsmerkmale wie den einzelnen PCIe-x16-Slot, zwei DDR4-Slots und viermal SATA erkennen. Mehr Details hatte der Hersteller aber bereits auf einem Presseevent in Asien verraten. Demnach verfügt das Mainboard über eine Stromversorgung mit 7 Phasen, einen M.2-Port mit PCIe 3.0 x4 (vermutlich auf der Rückseite), insgesamt 10 USB-Anschlüsse (zweimal USB 3.1 A/C) sowie HDMI und DVI. Neben Acht-Kanal-Audio und Vivid-LED-Beleuchtung wird die Netzwerklösung als „Realtek Dragon Lan“ beschrieben.

Biostar B350GTN als zweites ITX-Modell

Mit dem B350GTN hatte Biostar ein weiteres Mini-ITX-Modell in Aussicht gestellt, zu dem es bisher keine Bilder aber ebenfalls Spezifikationen gibt. Der wesentliche Unterschied besteht im Chipsatz: B350 statt X370.

ComputerBase wird den Überblick der Biostar-Mainboards mit Sockel AM4 beizeiten aktualisieren:

Racing X370-GTN
Racing X370-GTN (Bild: Zolkorn)
Racing B350-GTN
Racing B350-GTN (Bild: Zolkorn)

Mehr Mini-ITX für Ryzen voraussichtlich ab April

Laut AMD soll die allgemeine Markteinführung der Mini-ITX-Mainboards mit dem Sockel AM4 im April beginnen. Dann ist auch mit Modellen anderer Hersteller zu rechnen.