IDF 2017: Intel streicht nach 20 Jahren das IDF Notiz

Volker Rißka 22 Kommentare
IDF 2017: Intel streicht nach 20 Jahren das IDF

Ursprünglich hatte Intel nur die Frühjahrsausgabe des IDF in China kurzfristig abgesagt, jetzt folgt auch das jährliche Haupt-Event: Das Developer Forum ist nach fast 20 Jahren Geschichte. Begründet wird dies mit der Entwicklung des Unternehmens.

„Intel has evolved its event portfolio and decided to retire the IDF program moving forward“ heißt es diplomatisch aber wenig aussagekräftig auf der Webseite. Wie Anandtech berichtet, sollen kleinere globale aber auch lokale Events an die Stelle treten und die (neuen) Fokus-Themen von Intel näherbringen.

Unterm Strich dürfte dies aber bedeuten, dass die Informationslage zu geplanten Produkten erst einmal noch dünner wird als die Entwicklung in den letzten Jahren bereits andeutete. Wurden früher auf dem IDF die nächsten Prozessorgenerationen enthüllt, waren die Veranstaltungen zuletzt zunehmend weniger informativ. In Zukunft dürften viele Themen aber gar nicht mehr präsent sein, die bislang zumindest ein oder zwei Mal im Jahr angesprochen wurden.