Acer Predator Z35P: 35"-Monitor mit UWQHD, 100 Hz und G-Sync für 1.100 Euro

Michael Günsch 61 Kommentare
Acer Predator Z35P: 35"-Monitor mit UWQHD, 100 Hz und G-Sync für 1.100 Euro
Bild: Acer

Acer hat mit dem Predator Z35P einen weiteren Gaming-Monitor im Programm. 35 Zoll, 3.440 × 1.440 Pixel, 100 Hz, G-Sync und Curved – alle diese Eigenschaften teilt der Neuling mit dem HP Omen X 35. Der Preis dürfte aber darunter liegen: Erste Händler rufen 1.099 Euro auf.

Während der Marktstart in den USA bereits erfolgt ist, liegt für den hiesigen Handel noch kein konkreter Termin vor. Die Preisempfehlungen aus den USA deuten aber bereits an, dass der Acer Predator Z35P sogar deutlich günstiger als der HP Omen X 35 zu haben sein dürfte: Rund 1.100 US-Dollar stehen knapp 1.300 US-Dollar gegenüber.

Predator Z35P und Omen X 35 sind Display-Zwillinge

Angesichts der angesprochenen Ähnlichkeiten bietet sich ein direkter Preisvergleich an. Denn bei den grundlegenden Eckdaten (siehe Tabelle am Ende der Meldung) wird klar, dass beide Monitore technische „Zwillinge“ sind und sich mit höchster Wahrscheinlichkeit das gleiche VA-Panel von AUO (M350QVR01.0?) teilen. So sind beide im Radius von 1,8 Metern gekrümmt und liefern die besagte UWQHD-Auflösung bei 100 Hz über DisplayPort. Kontrast, Helligkeit, Reaktionszeit und Farbtiefe stimmen ebenfalls überein. Mit einmal HDMI 1.4 und einmal DisplayPort 1.2 sind ebenso die gleichen Videoeingänge gegeben.

Im Menü auf 120 Hz übertaktbar

Wie erste Nutzererfahrungen aufzeigen, lässt sich der Z35P über das OSD-Menü auf 120 Hz übertakten. Diese Funktion hat er dem Konkurrenten voraus.

Acer Predator Z35P

Unterschiede herrschen jenseits des Displays. So verfügt der Acer Z35P über Lautsprecher mit vergleichsweise hoher Nennleistung von 2 × 9 Watt – Acer spricht von True Harmony Sound. Beim Omen X 35 fehlen dagegen Lautsprecher, dafür sind eine Umgebungsbeleuchtung im Standfuß sowie ein Headset-Halter vorhanden. USB-Anschlüsse besitzen beide.

UWQHD, 100 Hz und G-Sync gibt es schon für 900 Euro

Ein weiterer Konkurrent bei Monitoren mit 35 Zoll, UWQHD, 100 Hz und G-Sync ist der AOC Agon AG352UCG. Dessen VA-Panel ist aber laut Hersteller mit einem Radius von zwei Metern etwas weniger stark gewölbt, was eine andere Panel-Variante vermuten lässt. Der AOC-Monitor ist mit einer Preisempfehlung von 899 Euro nochmals wesentlich günstiger und im Handel auch zu diesem Preis zu haben.

Spezifikationen von Acer Z35P und HP Omen X 35 im Vergleich
Acer Predator Z35P HP Omen X 35
Diagonale 35 Zoll (88,9 cm)
LCD-Panel VA, Curved (R1800)
Backlight LED (flimmerfrei)
Auflösung 3.440 × 1.440 (100/120* Hz via DP) 3.440 × 1.440 (100 Hz via DP)
Seitenverhältnis 21:9
FreeSync/G-Sync G-Sync
Reaktionszeit (Grau-zu-Grau) 4 ms
Kontrast (statisch) 2.500:1
Helligkeit max. 300 cd/m²
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit)
Farbraum sRGB: 100 %
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Videoeingänge HDMI 1.4, DisplayPort 1.2
Videoausgänge
Audio Lautsprecher (2 × 9 W), Ein-/Ausgang? Ein-/Ausgang
USB 4 × USB 3.0 3 × USB 3.0
Ergonomie Display neigbar (-4/+35°)
höhenverstellbar (130 mm)
Swivel (+/-20°)
Display neigbar (-4/+23°)
höhenverstellbar (130 mm)
Swivel?
Leistungsaufnahme Betrieb: 51 W, Standby: 0,45 W Betrieb: 65 W, Standby: 0,5 W
Sonstiges ULMB, True Harmony Sound, VESA-Aufnahme (100×100mm) ULMB?, VESA-Aufnahme, Ambient Lighting, Headset-Halter
Preis 1.099,99 USD (MSRP)
ab 1.099 Euro (Preisvergleich)
1.299 USD (MSRP)
ab 1.116 Euro (Preisvergleich)
*120 Hz per OC über OSD-Menü