HD Voice Plus: Bessere Sprachqualität nur mit Telekom-Smartphones

Nicolas La Rocco 35 Kommentare
HD Voice Plus: Bessere Sprachqualität nur mit Telekom-Smartphones
Bild: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom führt mit HD Voice Plus eine verbesserte Version der Enhanced Voice Services (EVS) ein, um die Sprachqualität im LTE-Netz weiter zu verbessern. Das Unternehmen verspricht eine „nochmals deutlich verbesserte“ Qualität gegenüber HD Voice. Der neue Standard soll bald Netzbetreiber-übergreifend funktionieren.

Bessere Qualität in lauten Umgebungen und beim Flüstern

HD Voice Plus steht im LTE-Netz der Deutschen Telekom ab sofort zur Verfügung und kann verwendet werden. Dem Feature liegt der von den Standardisierungsgremien 3GPP und GSMA als Nachfolger für HD Voice spezifizierte EVS-Codec zugrunde. HD Voice Plus deckt einen nach oben hin höheren Frequenzbereich von bis zu 20 KHz ab. Mit normalem HD Voice liegt das Limit laut Deutscher Telekom bei 7 KHz.

Die Deutsche Telekom will mit HD Voice Plus aber nicht nur die Sprachqualität beim Telefonieren im LTE-Netz verbessern, sondern auch Übertragungsfehler und Signalschwankungen minimieren. Außerdem soll die Qualität insbesondere in lauter Umgebung oder wenn sich Personen sehr leise unterhalten besser ausfallen als bisher.

Um HD Voice Plus nutzen zu können, müssen vom Anwender keine Veränderungen am Smartphone vorgenommen werden, sofern bereits im LTE-Netz telefoniert wird. Der Standard ist ab sofort aufseiten des Netzbetreibers aktiviert, kann aber noch nicht mit allen Geräten verwendet werden.

Nur drei Smartphones bisher

Die Deutsche Telekom führt eine Whitelist, auf der aktuell das Samsung Galaxy S7 (Test), Galaxy S7 edge (Test) und Sony Xperia XZ (Test) stehen. Als weitere Einschränkung muss es sich um die Telekom-Versionen der Smartphones handeln. Weitere Smartphone-Modelle sollen im Laufe des Jahres freigeschaltet werden. Die Deutsche Telekom spricht explizit von einem „ersten Schritt“ mit HD Voice Plus.

HD Voice Plus funktioniert derzeit ausschließlich innerhalb des LTE-Netzes der Deutschen Telekom. Netzbetreiber-übergreifende Gespräche sollen aber in Kürze ebenfalls möglich sein. Die Verfügbarkeit von HD Voice Plus hänge von der Zusammenschaltung des jeweiligen Netzbetreibers mit der Deutschen Telekom ab.