Edge Sense: Drückbarer Rahmen des neuen HTC-Flaggschiffs bestätigt

Mahir Kulalic 22 Kommentare
Edge Sense: Drückbarer Rahmen des neuen HTC-Flaggschiffs bestätigt
Bild: ComputerBase/HTC

Im Google Play Store ist eine neue App von HTC aufgetaucht, die den Namen „Edge Sense“ trägt und Hinweise auf die kommende Vorstellung am 16. Mai beinhaltet. Dort wird HTC dem Vernehmen nach ein neues Smartphone vorstellen, das mit einem druckempfindlichen Rahmen ausgestattet ist.

Mittlerweile wurde die App wieder aus dem Play Store genommen und ist über den Desktop nicht mehr aufrufbar, auf einem Android-Smartphone hingegen schon, wie Android Police berichtet. Ein Download ist nicht möglich und auch eine Beschreibung fehlt. Allerdings sind Screenshots hinterlegt, die die Funktionsweise des druckempfindlichen Rahmens zeigen.

Hinweise auf Dual-SIM

In der unteren Hälfte des Bildschirms wird links und rechts mit kleinen Rundungen signalisiert, dass gedrückt werden kann, um bestimmte Funktionen aufzurufen. Was alles genau möglich ist, ist aber nicht erkennbar. Die Screenshots geben allerdings auch weitere Hinweise: So gibt sich der Google Assistant zu erkennen, ebenso eine SMS-App mit der Möglichkeit des Sendens über „Slot 1“ oder „Slot 2“, was auf eine Variante mit Dual-SIM hinweist.

HTC nun auch mit Snapdragon 835

Bisherigen Gerüchten zufolge soll das neue Smartphone mit einem Snapdragon 835 ausgestattet sein und auf den Namen U11 hören. In dem im Januar gezeigten, aktuellen Flaggschiff U Ultra (Hands-On) hat HTC noch mangels Verfügbarkeit auf den Snapdragon 821 gesetzt, wie LG auch beim G6 (Test). Einige Monate später ist Qualcomms High-End-SoC breiter verfügbar und kommt mit dem Xiaomi Mi6, Sony Xperia XZ Premium (Hands-On) und dem gehandelten U11 nun vermehrt in Oberklasse-Smartphones zum Einsatz. Am 16. Mai um 8 Uhr morgens deutscher Zeit wird HTC das neue Modell vorstellen.