Smartphones: Samsung hält mit dem Z4 an Tizen fest

Mahir Kulalic 26 Kommentare
Smartphones: Samsung hält mit dem Z4 an Tizen fest
Bild: Samsung

Mit dem Z4 hat Samsung ein neues Smartphone vorgestellt, das auf dem eigens entwickelten Betriebssystem Tizen in Version 3.0 basiert. Das Z4 soll insbesondere durch eine einfache Bedienung und einen niedrigen Preis überzeugen.

Sehr einfache Ausstattung

Die Ausstattung des Z4 entspricht deshalb einem Einsteigergerät. Der nicht näher spezifizierte Prozessor bietet vier Kerne und eine maximale Taktfrequenz von 1,5 GHz. Hinzu kommt ein Gigabyte Arbeitsspeicher, die Größe des internen Speichers hat Samsung nicht bekannt gegeben. Das Display ist 4,5 Zoll groß und löst mit 480 × 800 Pixeln auf, was in einer Bildpunktdichte von 207 ppi resultiert.

Gestensteuerung für Selfies und Schnellzugriffe

Haupt- und Frontkamera lösen mit 5 Megapixel auf und haben eine Offenblende von f/2.2. Auf der Rückseite kommen zwei LEDs als Blitz für schlechte Lichtverhältnisse zum Einsatz, aber auch Selfies können dank LED im Dunkeln aufgenommen werden. Letztere sind es neben der einfachen Bedienung, auf die Samsung bei der Vorstellung besonders eingeht. Durch die Gestensteuerung über das Zeigen der Handinnenfläche und dem Sagen des Wortes „Cheese“ sollen schnelle Selbstporträts gelingen.

Samsung Z4

Grundsätzlich soll die Bedienung sehr einfach und schnell vonstatten gehen. So sollen bestimmte Tastenkombinationen oder Wischgesten Schnellzugriffe auf die Taschenlampe oder die Kamera ermöglichen. Auch das Management des Akkus mit passenden Benachrichtigungen und Energiesparmodi soll einfach aber gleichzeitig umfangreich ausfallen.

Weitere Merkmale sind das abgerundete Displayglas, LTE-Unterstützung inklusive Voice-over-LTE sowie ein 2.050 mAh messender Akku. Für weitere Drahtlosverbindungen stehen WLAN nach n-Standard bei 2,4 GHz, Bluetooth 4.0 sowie Dual-SIM bereit.

Preis und Verfügbarkeit

Diesen Monat soll das Samsung Z4 zuerst in Indien und anschließend weiteren, nicht näher genannten Märkten an den Start gehen. Ein offizieller Deutschland-Start erscheint derweil abseits von Importen unwahrscheinlich. Die günstigen und simplen Tizen-Smartphones plant Samsung vor allen Dingen für Entwicklungs- und Schwellenländer ein.

Doch das Smartphone zeigt, dass Samsung auch neben Fernsehern und Smartwatches an Tizen festhält. Auf der Tizen Developer Conference am 16. und 17. Mai in San Francisco soll das Z4 gezeigt werden.

Samsung Z4
Software:
(bei Erscheinen)
Tizen 3.0
Display: 4,50 Zoll
480 × 800, 207 ppi
Bedienung: Touch
SoC: ?
4 × ?, 1,50 GHz
GPU: ?
RAM: 1.024 MB
Speicher: ?
Kamera: 5,0 MP
Dual-LED, f/2,2
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP
LED, f/2,2
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: Ja
LTE: Ja (nur 1.800 MHz)
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.0
Ortung: GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Dual-SIM
Akku: 2.050 mAh
Größe (B×H×T): 69,2 × 132,9 × 10,30 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 143 g
Preis: