Intel Skylake-SP: Crucial bringt 128-GByte-LRDIMM mit 2.666 MHz Notiz

Volker Rißka 5 Kommentare
Intel Skylake-SP: Crucial bringt 128-GByte-LRDIMM mit 2.666 MHz

Crucial hat für Intels neue Server-Plattform Xeon SP auf Basis der Skylake-SP-Prozessoren neuen Arbeitsspeicher enthüllt. Die 128-GByte-Speicherriegel in den LRDIMM-Spezifikationen sind fortan mit 2.666 MHz freigegeben.

Es sind die „Serverspeichermodule mit der höchsten Dichte“, die von Crucial im Portfolio zu finden sind, erklärte der Hersteller in dieser Woche. Ab dem dritten Quartal sollen diese verfügbar sein, Preise offenbarte Crucial heute noch nicht. Aktuell kosten im Crucial-Shop 64-GByte-Module nach LRDIMM-Standard mit 2.666 MHz 950 US-Dollar. Für 128 GByte ist zu Beginn deshalb über 2.000 US-Dollar nicht unrealistisch, SK Hynix hatte im vergangenen Jahr bereits DDR4-2.400 in Form von ersten 128-GByte-Modulen vorgestellt, die pro Stück über 4.000 US-Dollar kosten – eine Vollbestückung eines Dual-Sockel-Xeon-Systems schlug so mit 100.000 US-Dollar zu Buche.