Deutsche Telekom: Mehr Datenvolumen in kleinen Tarifen ab 8. August

Nicolas La Rocco 196 Kommentare
Deutsche Telekom: Mehr Datenvolumen in kleinen Tarifen ab 8. August
Bild: Deutsche Telekom

Noch vor der dem Start der IFA im September soll die Deutsche Telekom das Datenvolumen bestimmter MagentaMobil-Verträge erhöhen sowie die Preise teilweise reduzieren. Dies geht aus Telekom-Dokumenten hervor, die Caschys Blog vorliegen. Demnach profitieren davon allerdings primär Kunden der kleinen MagentaMobil-Tarife.

Ab dem 8. August soll sich das Datenvolumen gewisser MagentaMobil-Tarife nach oben verbessern. Stimmen die vorliegenden Dokumente, dann steht Kunden von MagentaMobil S ab dem 8. August ein LTE-Max-Datenvolumen von 2 statt bisher 1 Gigabyte zur Verfügung. Für Kunden von MagentaMobil M soll es ein Upgrade von 3 auf 4 Gigabyte geben. Die Regelung soll für Neu- und Bestandskunden gelten und teilweise schon jetzt vor dem geplanten Datum umgesetzt werden.

Die neue Staffelung der MagentaMobil-Tarife S, M, L, L+ und XL wäre demnach 2, 4, 6 und 10 Gigabyte sowie unbegrenztes Datenvolumen. Denn eine Aufstockung des Datenvolumens für die größeren Tarife ist den Dokumenten zufolge nicht geplant.

Tarife für Neukunden 3 oder 5 Euro günstiger

Nur für Neukunden von MagentaMobil sowie der Family Card sollen die Angebote der Deutschen Telekom im Aktionszeitraum vom 8. August bis 30. September gebucht um jeweils 3 Euro günstiger für die Laufzeit von 12 oder 24 Monaten angeboten werden. Aus 34,95 Euro für MagentaMobil S ohne Smartphone würden dann zum Beispiel 31,95 Euro werden. Dieses Rechenbeispiel ist auf alle anderen Varianten übertragbar.

Größer ist der Unterschied bei den Friends-Tarifen. Dort will die Deutsche Telekom Neukunden bis zum 31. August mit einem Rabatt von 5 Euro locken. MagentaMobil S Friends ohne Smartphone würde statt 34,95 Euro nur noch 29,95 Euro monatlich für die Laufzeit von 24 Monaten kosten. Auch in diesem Fall ist das Rechenbeispiel auf andere Friends-Tarife übertragbar.

Höherer Bereitstellungspreis ab 15. August

Nicht alles wird bei der Deutschen Telekom allerdings besser oder günstiger: Ab dem 15. August soll der Bereitstellungspreis von einmalig 29,95 Euro auf 39,95 Euro steigen.

Update 16:46 Uhr

Wie Caschys Blog jetzt als Update der ursprünglichen Meldung berichtet, soll das zusätzliche Datenvolumen ausschließlich Neukunden angeboten werden, die zwischen dem 8. August und 6. November einen Vertrag abschließen, sowie bei einer Vertragsverlängerung oder einem Tarifwechsel. Dies gelte auch für Business-Neukunden, aber eben nicht für Bestandskunden. Bestandskunden, die dennoch bereits zu früh und fälschlich hochgestuft wurden, sollen allerdings nicht wieder auf das alte Modell umgestellt werden. Bei rund 45.000 Kunden soll dies passiert sein.