Google Allo: Messenger erhält Webversion für den Computer Notiz

Mahir Kulalic 21 Kommentare
Google Allo: Messenger erhält Webversion für den Computer
Bild: Google

Allo, Googles Messenger mit integriertem Assistant, hat eine Webversion erhalten, über die Nutzer vom PC aus chatten können. Ähnlich wie bei WhatsApp Web muss dafür ein Barcode mit dem Smartphone gescannt werden.

Im Anschluss können die Gespräche auch über den Browser fortgeführt werden. Aufgerufen werden kann die Webversion unter allo.google.com/web. Auch über die Browser-Variante steht der Google Assistant für Fragen und als Gesprächspartner bereit. Im Moment ist der Zugriff auf Allo Web aber nur für Android-App verfügbar, die iOS-Version soll die Funktion später nachgereicht bekommen. Auch bei WhatsApp Web verzögerte sich die Bereitstellung für iOS.

Allerdings stehen nicht alle Funktionen der App im Browser zur Verfügung. Google nennt folgende Einschränkungen:

  • Google-Konten verbinden, wechseln oder entfernen
  • Mitglieder hinzufügen oder aus einer vorhandenen Gruppe entfernen
  • Daten sichern
  • Benachrichtigungs- und Datenschutzeinstellungen ändern
  • Einige Chatfunktionen, darunter die Funktionen zum Aufnehmen von Fotos, zum Löschen von Unterhaltungen, zum Blockieren von Kontakten oder zum Starten eines Chat mit jemandem, der nicht in Ihren Kontakten ist