Logitech Brio Stream Edition: 4K-Webcam mit Streamer-Software Notiz

Jan Lehmann 2 Kommentare
Logitech Brio Stream Edition: 4K-Webcam mit Streamer-Software
Bild: Logitech

Logitech legt zur Gamescom 2017 seine Business-Webcam Brio in einer Streaming Edition neu auf. Während die technischen Daten der Kamera unberührt bleiben, schnürt Logitech als Extra ein spezielles Software-Paket für Streamer.

Die Logitech Brio Stream Edition nimmt weiterhin maximal in 4.096 × 2.160 Pixel bei 30 Bildern die Sekunde auf. In Full HD stehen 60 Bilder und bei HD-Aufnahmen bis zu 90 Bilder die Sekunde zur Verfügung. Der Aufnahmewinkel liegt wahlweise bei 90, 78 oder 65 Grad. Zudem bietet die Kamera einen Autofokus, zwei eingebaute Mikrofone, einen Infrarotsensor und passt sich unter anderem mit Hilfe einer HDR-Funktion automatisch an verschiedene Lichtverhältnisse an.

Streaming-Software als Zugabe

Als Besonderheit der Stream Edition legt Logitech eine 12-monatige Premiumlizenz für den Broadcaster-Dienst XSplit bei, die einen Gegenwert von rund 60 US-Dollar hat. Zudem wird die Logitech Brio von der OBS unterstützt.

Logitech Brio Stream Edition
Logitech Brio Stream Edition
Logitech Brio Stream Edition
Logitech Brio Stream Edition
Logitech Brio Stream Edition (Bild: Logitech)

Während der Business-Ableger mit einer Preisempfehlung von rund 240 Euro beziffert wird, ist für die Stream Edition ein Aufpreis von 10 Euro fällig. Die Logitech Brio Stream Edition ist ab sofort verfügbar, wird jedoch noch nicht im Preisvergleich gelistet. Hier lässt sich derweil lediglich das herkömmliche Brio-Modell zu Preisen ab 170 Euro finden.