Flash-Speicher: Intel liefert Server-SSDs mit 64-Layer-3D-NAND aus

Michael Günsch 24 Kommentare
Flash-Speicher: Intel liefert Server-SSDs mit 64-Layer-3D-NAND aus
Bild: The SSD Review

Der neue 64-Layer-3D-NAND von IMFT (Intel/Micron) feierte in der Consumer-SSD Intel SSD 545s sein Marktdebüt. Nun folgen Ableger für Server: Intel hat die Auslieferung der ersten SSDs mit 64-Layer-TLC-3D-NAND für Rechenzentren (Data Center) verkündet.

Die nicht näher beschriebenen SSDs sollen bereits seit Anfang August an ausgewählte „Top-Tier“-Cloud-Anbieter ausgeliefert werden. Die breite Verfügbarkeit soll aber erst gegen Jahresende erreicht werden. Bei 64-Layer-3D-NAND sehen sich Intel und Micron in puncto Fertigung und bei der Datendichte in einer Führungsrolle. Der TLC-3D-NAND der zweiten Generation von IMFT liefert 256 Gigabit (32 GByte) Speicherplatz auf nur 59 mm².

Erst jüngst sind im ComputerBase-Preisvergleich neue SSDs der Serie Intel SSD DC P4510 mit 1 TB und 2 TB aufgetaucht. Zu diesen 2,5-Zoll-SSDs mit U.2-Anschluss (PCIe 3.1 x4) liegen allerdings keine näheren Spezifikationen vor. Dass es sich um die besagten 64-Layer-SSDs handelt, ist nur eine Vermutung. Der namentliche Vorgänger Intel DC P4500 ist mit 32-Layer-TLC-3D-NAND bestückt.

Intel also announced that it is shipping of the industry’s first 64-layer, triple level cell (TLC), 3D NAND SSD (solid state drive) for data center applications. Designed to help customers significantly improve storage efficiency, the product has been shipping to select top-tier cloud service providers since early August. Intel’s three decades of developing expertise in memory has resulted in an optimized 3D NAND floating gate architecture and manufacturing process. This process leadership has enabled Intel to quickly expand its 64-layer TLC SSD portfolio from the client product, introduced in June, to now include SSDs for use in data centers. The product will be made more broadly available by the end of this year.

Intel