PC-Port: Nioh erscheint im November 2017 für den PC

Max Doll 112 Kommentare
PC-Port: Nioh erscheint im November 2017 für den PC
Bild: Koei Tecmo

Nioh gilt als das beste Dark Souls seit Dark Souls, war bislang jedoch nur auf der PlayStation 4 (Pro) erhältlich. Dieser Zustand ändert sich schon bald: Bereits am 7. November erscheint das Action-Rollenspiel als Complete Edition über Steam für Windows-PCs.

Wie zuletzt Final Fantasy 15 bleibt das Spiel nur temporär exklusiv der Sony-Konsole vorbehalten. Auf dem PC sind in der vollständigen Ausgabe alle drei bislang erschienenen DLCs bereits Bestandteil des Angebots, zudem verspricht Publisher Koei Tecmo grafische Aufwertungen.

Grafik-Verbesserungen für den PC

Ins Detail geht der Publisher in der Ankündigung nicht. Wie auf der PlayStation 4 wird sich Nioh aber in zwei verschiedenen Modi spielen lassen: Der „Action-Modus“ soll stabile 60 Bilder pro Sekunde auf den Bildschirm bringen, der „Movie-Modus“ hingegen die Displayauflösung auf das UHD-Format festsetzen. Ob sich mit leistungsstarken Rechnern auch beide Modi kombinieren lassen, geht aus den Worten des Unternehmens nicht hervor.

Nioh schickt im Gegensatz zu Dark Souls keine namenlose Leiche auf Abenteuer, sondern mit William Adams den ersten „westlichen Samurai“. Dessen Geschichte wird stark fiktionalisiert; Adams begegnet neben historischen Gestalten allerlei übernatürlichen Kreaturen aus der asiatischen und insbesondere japanischen Mythologie. Diese erscheinen aufgrund der zahlreichen Verwüstungen, die der andauernde Konflikt der japanischen Clans in der Sengoku-Ära (um 1600 nach Christus) vor der Einigung des Landes produziert.

Update 03.10.2017 00:20 Uhr

Auf der nun verfügbaren Steam-Produktseite verrät Koei Tecmo die Systemanforderungen des Spiels. Gemessenen an der angegebenen Hardware handelt es sich um einen genügsamen Port, der moderate Anforderungen an CPU und GPU stellt; empfohlen wird aktuelle Mittelklasse-Hardware. Nur der Bedarf an Speicherplatz fällt dramatisch aus: 100 Gigabyte belegen Spiele äußerst selten.

Offizielle Systemanforderungen für Nioh
Minimum Empfohlen
Betriebssystem Windows 7 oder neuer (64 Bit)
Prozessor Intel i5-3550 Intel Core i7-4770K
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 8 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon R9 280
Nvidia GeForce GTX 780
AMD R9 380X
Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB)
HDD 100 GB