Microsoft Edge: Browser eingeschränkt für Android und iOS verfügbar Notiz

Nicolas La Rocco 35 Kommentare
Microsoft Edge: Browser eingeschränkt für Android und iOS verfügbar
Bild: Microsoft

Nach einer Previewphase von rund sechs Wochen steht Microsofts erstmals mit Windows 10 eingeführter Browser Edge ab sofort für Android und iOS regulär zum Download bereit. In Deutschland ist der Browser allerdings nicht offiziell verfügbar.

Seit dem Start der Betaphase Mitte Oktober hat Microsoft den Browser um die Funktion „Roaming Passwords“ und ein dunkles Design ergänzt. Bei „Roaming Passwords“ werden neu eingegebene Passwörter auf allen Geräten des Nutzers, die Edge nutzen, synchronisiert und dadurch ohne erneute Eingabe zur Verfügung gestellt.

Microsoft bietet Edge für iOS derzeit nur in den USA, China, Frankreich und dem Vereinigten Königreich an. Bei Edge für Android gilt eine Beschränkung auf die USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Indien und das Vereinigte Königreich. Microsoft hat aber angekündigt, den Browser zu einem späteren Zeitpunkt auch auf anderen Märkten anzubieten. Einen Termin dafür gibt es allerdings noch nicht.