iTunes Store: Nicht mehr auf erstem Apple TV, Windows XP und Vista

Michael Schäfer 15 Kommentare
iTunes Store: Nicht mehr auf erstem Apple TV, Windows XP und Vista

Apple hat am Wochenende in einem Support-Dokument das Aus von iTunes auf diversen Plattformen bekannt gegeben. Zu diesen gehören neben dem Apple TV der ersten Generation auch die beiden Windows-Betriebssysteme XP und Vista, die ab dem 25. Mai 2018 nicht mehr unterstützt werden.

Als Grund führte Apple vor allem Änderungen an den Sicherheitsmechanismen des iTunes Stores an, welche am genannten Datum vorgenommen werden sollen. Danach soll der Shop für die aufgeführten Modelle aus Kompatibilitätsgründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Auf Rechnern mit den bereits seit einiger Zeit aus dem Support gefallenen Windows-Systemen wird iTunes zwar weiterhin funktionieren, Inhalte des iTunes Stores können dann allerdings nicht mehr wiedergeben werden.

XP und Vista unbedeutend

Das Ende für die Unterstützung der beiden Windows-Versionen kommt nicht überraschend: Während Microsoft das Ende für Windows XP nach rund 13 Jahren am 8. April 2014 einläutete, folgte Vista rund drei Jahre später am 11. April 2017. Für Apple lohnt sich die Unterstützung der beiden Systeme kaum noch: Alleine im Dezember 2017 entfielen lediglich 0,36 Prozent aller Zugriffe auf ComputerBase.de auf einen PC mit Windows XP, bei Vista lag der Anteil mit 0,12 Prozent sogar noch darunter. Doch während Windows-Nutzer in den meisten Fällen mit geringem Aufwand auf ein aktuelles System wechseln können, bleibt Nutzern des ersten Apple TV nur der Griff zu neuer Hardware.