Prototyp: Microns GDDR6‑Speicher auf Nvidia‑Grafikkarte Notiz

Michael Günsch 12 Kommentare
Prototyp: Microns GDDR6‑Speicher auf Nvidia‑Grafikkarte
Bild: Reddit

Gerade erst hat Micron den Start der Massenproduktion des neuen GDDR6-Speichers verkündet, schon zeigt sich ein erster Abnehmer. Ein Grafikkarten-Prototyp von Nvidia ist mit zwölf der 8-Gbit-Chips mit 14 Gbit/s bestückt.

Über Reddit wurde ein Foto der für Testzwecke modifizierten Platine mit Nvidia-Schriftzug veröffentlicht. Welche GPU hier getestet werden soll, bleibt unbekannt, denn der Grafikchip fehlt. Der Einsatz von 12 GByte GDDR6 weist aber auf eine neue Generation hin. Ob sich dahinter ein neues GeForce-Modell für Verbraucher oder eine Quadro- oder Tesla-Lösung für den Profimarkt verbirgt, bleibt ebenso verborgen.

Nvidia-Prototyp mit GDDR6-Speicher
Nvidia-Prototyp mit GDDR6-Speicher (Bild: Reddit)

Weder die drei 8-Pin-Stecker, noch der an NVLink erinnernde Anschluss liefern belastbare Hinweise auf Stromverbrauch oder Einsatzgebiet eines finalen Produkts, denn wie schon der nun gelöschte Reddit-User anmerkte, handelt es sich um ein Testobjekt. Das Foto wurde inzwischen an dieser Stelle entfernt.

Allgegenwärtig sind derzeit Gerüchte um die neue Mainstream-Generation mit dem Codenamen Turing, die nun Ende August oder im September erwartet wird.