Sharkoon Skiller SGK4: 30 Euro teure Rubberdomes können N-Key-Rollover

Max Doll 35 Kommentare
Sharkoon Skiller SGK4: 30 Euro teure Rubberdomes können N-Key-Rollover
Bild: Sharkoon

Für rund 30 Euro kann bei Sharkoon eine Tastatur erworben werden, die trotz Rubberdome-Technik unbegrenzt viele Eingaben zum gleichen Zeitpunkt korrekt erfassen können soll. Ein solches Feature ist normalerweise nur selten und wenn, dann bei erheblich teureren Tastaturen mit dieser Art Tastern zu finden.

Laut Produktseite versteht die Skiller SGK4 ihr N-Key-Rollover tatsächlich im gängigen Sinne. Einschränkungen im Kleingedruckten über „bis-zu“-Angaben oder einer Zahlenangabe für das „N“ gibt es nicht, im Gegenteil soll die Tastatur laut Hersteller ausdrücklich „beliebig viele simultane Tastenanschläge“ erkennen. Üblich ist bei Rubberdome-Tastaturen ein 2-Key-Rollover, wobei lokal, das heißt in bestimmten Tastenbereichen, mehr Signale gleichzeitig erfasst werden können – das Key Rollover bezeichnet den Minimalwert einer Tastatur. Die Taster der SKG4 sind auf eine Lebensdauer von zehn Millionen Anschlägen spezifiziert, Angaben zu Charakteristik und Widerstand macht Sharkoon nicht.

Das Standard-Layout der Tastatur wird um acht Zusatztasten ergänzt, die dem Wechsel zwischen den vier Hardware-Profilen sowie der Auswahl der vier Beleuchtungseffekte dienen. Das jeweils aktive Profil wird durch unterschiedliche Farben einer Status-LED angezeigt und speichert auf dem 256 kB großen Onboard-Speicher unter anderem Tastenbelegungen, Effekte, Verhalten der Windows-Taste und die Konfiguration der LED-Effekte; zur Konfiguration wird die Software der Tastatur benötigt. Der Zugriff auf Medienfunktionen und die Regelung der Systemlautstärke erfolgt mangels weiterer Zusatztasten über eine FN-Tastenkombination. Analog können Helligkeit und Geschwindigkeit der Leuchteffekte eingestellt werden.

Farbe pro Zone, nicht pro Taste

Die Tastatur besitzt zwar eine RGB-Beleuchtung, aber keine Einzeltastenbeleuchtung, die in dieser Preisklasse auch nicht vorausgesetzt werden kann. Bei günstigen Rubberdome-Tastaturen wird das Tastenfeld indirekt von den Rändern aus beleuchtet, um die Anzahl der benötigten LEDs zu reduzieren. Dementsprechend kann die Farbe der SGK4 in sechs Zonen gewählt werden, die jeweils mehrere Tasten zusammenfassen.

Im Handel wird die Skiller SGK4 bereits für rund 25 Euro ab Lager angeboten.

Sharkoon Skiller SGK4
Größe (L × B × H): 47,2 × 21,2 × 4,3 cm
Handballenauflage integriert
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: 955 g
Kabel: 1,80 m, USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Rubberdome
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten: 8 × Extra
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus, Programmverknüpfungen
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Welleneffekt, umlaufende Aktivierung, Farbschleife
Makros & Programmierung: 256 kB, 4 Profile
vollständig programmierbar
Preis: ab 29 €