AMD Ryzen 3 (Pro) 2100GE: Neue 35-Watt-APU mit vier Kernen und 3,2 GHz

Michael Günsch 75 Kommentare
AMD Ryzen 3 (Pro) 2100GE: Neue 35-Watt-APU mit vier Kernen und 3,2 GHz

Die Release Notes zum neuen Adrenalin-Treiber und ein HP-Dokument haben eine bisher nicht angekündigte AMD-APU enthüllt. Demnach plant AMD nach Ryzen 5 (Pro) 2400GE und Ryzen 3 (Pro) 2200GE noch einen Ryzen 3 (Pro) 2100GE. Allen gemein ist die geringe TDP von 35 Watt.

Die Raven-Ridge-APUs Ryzen 5 2400GE und Ryzen 3 2200GE als „E“-Varianten mit reduzierter TPD und niedrigerem Takt hatte AMD im Frühjahr offiziell gemacht. Inzwischen werden beide auch als Ryzen 5 Pro 2400GE und Ryzen 3 Pro 2200GE für Unternehmen angeboten.

AMD und HP enthüllen den Ryzen 3 (Pro) 2100GE

Jetzt listen die Release Notes zum neuen Grafiktreiber Adrenalin Edition 18.10.1 mit dem Ryzen Pro 2100GE einen weiteren Ableger auf, der bisher nicht offiziell vorgestellt wurde. Ein Datenblatt von HP (PDF) liefert die Spezifikationen: Der Ryzen 3 (Pro) 2100GE bietet vier Kerne bei 3,2 GHz Basistakt und eine Grafikeinheit vom Typ Vega3. Weder auf SMT noch auf einen Turbomodus gibt es Hinweise, was bedeuten könnte, dass beide fehlen. Der neue Athlon (Pro) 200GE besitzt bei gleichem Basistakt und gleicher Grafikeinheit ebenfalls keinen Turbomodus, verfügt allerdings über nur zwei Kerne und kommt nur dank SMT auf vier Threads.

AMD Raven Ridge im Desktop-PC (Sockel AM4)
Modell Kerne/
Threads
CPU-Takt/
Turbo
L2-
Cache
L3-
Cache
Grafik Shader max. GPU-Takt Speicher TDP Preis
Ryzen 5 (Pro) 2400GE 4/8 3,2/3,8 GHz 2 MB 4 MB Vega11 704 1.250 MHz DDR4-2933 35 W ?
Ryzen 5 (Pro) 2400G 4/8 3,6/3,9 GHz 2 MB 4 MB Vega11 704 1.250 MHz DDR4-2933 65 W $169
Ryzen 3 (Pro) 2200GE 4/4 3,2/3,6 GHz 2 MB 4 MB Vega8 512 1.100 MHz DDR4-2933 35 W ?
Ryzen 3 (Pro) 2200G 4/4 3,5/3,7 GHz 2 MB 4 MB Vega8 512 1.100 MHz DDR4-2933 65 W $99
Ryzen 3 (Pro) 2100GE 4/4 3,2/ ? GHz 2 MB 4 MB Vega3 192 ? MHz DDR4-2933? 35 W ?
Athlon (Pro) 200GE 2/4 3,2/- GHz 1 MB 4 MB Vega3 192 ? MHz DDR4-? 35 W $55

Unklar bleibt, wann und zu welchem Preis der Ryzen 3 (Pro) 2100GE auf den Markt kommt und ob neben OEMs wie HP auch Endkunden bedient werden. Abzuwarten bleibt auch, ob der schon im April in einem AMD-Dokument aufgetauchte Ryzen 3 2100 ohne das Kürzel für die sparsame Version und somit wohl eher im Bereich von 65 Watt TDP noch erscheinen wird.