Xbox One: Spiele, Peripherie und neue Studios auf der X018

Max Doll 60 Kommentare
Xbox One: Spiele, Peripherie und neue Studios auf der X018
Bild: Microsoft

Auf der X018-Veranstaltung hat Microsoft neue Studios vorgestellt und Details zu kommenden Spielen verraten. Außerdem äußerte sich das Unternehmen noch einmal zur Unterstützung von Tastatur und Maus durch die Xbox-Spielkonsolen. Die Eingabegeräte können bald genutzt werden.

Zwei neue Studios für die Xbox

Künftig wird Obisidian Entertainment in die Reihe der Microsoft-Studios eingegliedert. Die Übernahme hatte sich schon im Oktober nach glaubhaften Gerüchten abgezeichnet.

Überraschend wurde darüber hinaus die Acquisition eines zweiten Studios bekannt gegeben. Übernommen wird neben Obsidian ebenfalls inXile. Auch inXile hat sich auf Rollenspiele spezialisiert, das Studio hat zuletzt Bard's Tale IV veröffentlicht und arbeitet aktuell an Wasteland 3.

Lücke gestopft

Beide Studios sollen künftig „eigenständig“ und entsprechend ihrer Talente, Marken und Expertise agieren. Potentiell werden also weiterhin Rollenspiele eher klassischerer Art entstehen. Microsoft möchte auf diese Weise eine Lücke Spieleangebot der Xbox füllen; das Unternehmen wolle „exklusive Inhalte für jeden Spielertyp“ anbieten.

Ob auch die Marken der Studios fortgesetzt werden, lässt sich aber noch nicht sagen; zumindest bei Obisidian wurden Rechte teils an ein Drittunternehmen ausgelagert und so vom Entwicklerstudio getrennt.

Spiele: Crackdown 3 und Forza Horizon 4

Crackdown 3 wird nach mehreren Verschiebungen am 15. Februar über den Xbox Game Pass und den regulären Handel veröffentlicht. Auf der X018-Veranstaltung wurde anhand des Wrecking-Zone-Mehrspielermodus gezeigt, wie sich die „vollständig zerstörbare“ Umgebung, die den Titel auszeichnen soll, im Spiel einsetzen lässt.

Am 13. Dezember können im Fortune-Island-DLC für Forza Horizon 4 neue Straßen befahren werden. Die erste von zwei angekündigten Erweiterungen verspricht Serpentinen und Küstenstrecken im Norden der britischen Inseln sowie Veranstaltungen für Fahrzeuge von Ken Block, der durch seine Gymkhana-Videos Berühmtheit erlangt hat.

Maus und Tastatur ab nächster Woche

Ab der nächsten Woche können Xbox-Besitzer auf der Xbox One (X) mit Maus und Tastatur spielen. Neben dem Free-to-Play-Shooter Warframe wird auch Fortnite zu den ersten Spielen gehören, die mit den Eingabegeräten gespielt werden können.

Darüber hinaus steht die Steuerungsmethode im Laufe des Novembers auch in Bomber Crew, Deep Rock Galactic, Strange Brigade, Vermintide 2, War Thunder und X-Morph Defense zur Verfügung. Children of Morta, DayZ, Minion Master, Moonlighter, Vigor, Warface und Wargroove sollen in den kommenden Monaten folgen. Ob und wie die Eingabegeräte genutzt werden können, entscheiden Entwickler jeweils individuell.

Genutzt werden kann mit der Xbox One theoretisch jede Maus und jede Tastatur, die mit UWP-Apps kooperiert. Ein „Designed for Xbox“-Label weist darauf hin, dass ein Eingabegerät über eine separate Xbox-Taste verfügt und das neue Dynamic-Lighting-Feature der Konsole unterstützt. Eine erste Maus und Tastatur wird Razer entwickeln; beide Produkte werden auf der CES im Januar 2019 vorgestellt.