MSI: Alle Z390-Mainboards mit 128 GB RAM kompatibel

Aljoscha Reineking 42 Kommentare
MSI: Alle Z390-Mainboards mit 128 GB RAM kompatibel
Bild: msi.com

Die JEDEC hat den offiziellen Standard für DDR4-Riegel mit Kapazitäten von 32 Gigabyte pro RAM-Modul veröffentlicht. Der Hardware- und Mainboardhersteller MSI hat bei der RAM-Kompatibilität aller Z390-Mainboards nachgebessert, sodass diese nun auch den neuen Standard unterstützen.

DDR4-RAM mit bis zu 32 Gigabyte pro RAM-Modul

Der neue JEDEC-Standard sieht die Verwendung von DDR4-Modulen mit Kapazitäten von bis zu 32 Gigabyte pro Modul vor. Über die Bereitstellung von vier RAM-Bänken lassen sich so, auf einem kompatiblen Mainboard, bis zu 128 Gigabyte DDR4-Speicher im Dual-Channel-Modus nutzen.

Zum Release der Plattform mit dem Z390-Chipsatz und dem Sockel LGA 1151 wurden viele Mainboards mit einer maximalen RAM-Kapazität von 64 Gigabyte ausgestattet. Über ein UEFI-Update lässt sich die Nutzung der neuen RAM-Module nun bei den Z390-Mainboards von MSI kostenlos nachrüsten.

MSI bietet für alle Z390-Mainboards überarbeitete UEFIs an

Laut dem Hersteller MSI können für alle elf Z390-Mainboards im Portfolio ab sofort entsprechende UEFI-Versionen heruntergeladen und installiert werden um die Unterstützung von den neuen DDR4-Modulen freizuschalten. Bei einigen Mainboards von MSI wurde eine UEFI-Version mit Kompatibilität zu dem JEDEC-Standard bereits im November des vergangenen Jahres veröffentlicht.

Eine eindeutige Empfehlung, welches RAM-Kit mit 128 GB Speicherplatz verwendet werden soll, macht MSI allerdings nicht. Bislang werden in den offiziellen Kompatibilitätslisten keinerlei Module mit 32 Gigabyte Arbeitsspeicherkapazität geführt. In dem von MSI veröffentlichten Screenshot eines MPG Z390 Gaming Plus mit 128 DDR4-Arbeitsspeicher kommt DDR4-RAM von Hyundai Electronics mit DDR4-2666 bei 1.333 MHz zum Einsatz.

MSI DDR4 Screenshot
MSI DDR4 Screenshot (Bild: msi.com)