T-Force T1 & T-Force Vulcan Z: DDR4-DIMMs von Team Group ohne LEDs im Budget-Segment

Frank Meyer 48 Kommentare
T-Force T1 & T-Force Vulcan Z: DDR4-DIMMs von Team Group ohne LEDs im Budget-Segment
Bild: Team Group

Mit zwei neuen RAM-Serien für Spieler erweitert Team Group das Portfolio im Budget-Bereich. Die schlichte T-Force-T1-Familie startet mit gewöhnlichen Geschwindigkeiten bis DDR4-2666, während die auffälligere T-Force-Vulcan-Z-Reihe in zwei Farbvarianten bis DDR4-3200 angeboten wird und auch als 32-GB-Kit in den Handel kommt.

T-Force-DIMMs ohne Beleuchtung

Unter dem T-Force-Siegel, das bei Team Group den Gaming-Bereich abdeckt, werden auch die beiden neuen DDR4-RAM-Serien T1 und Vulcan Z vermarktet. Dabei ist die T1-Reihe vergleichsweise schlicht, ohne auffälliges Wärmeleitblech samt Beleuchtung gestaltet und auch mit gewöhnlichen Geschwindigkeiten von DDR4-2400 (CL15) und DDR4-2666 (CL18) eher am unteren Leistungssektrum angesiedelt. Anders als die Module der Vulcan-Z-Familie, welche zwar ebenfalls ohne Beleuchtung auskommen aber bei Geschwindigkeiten von DDR4-2666 (CL18), DDR43.000 (CL16) und DDR4-3200 (CL16) mit einem rund 32 mm hoch bauenden Heatspreader entweder in Grau oder Rot bestückt sind.

T-Force Vulcan Z auch als 32 GB Kit erhältlich

Somit decken T-Force T1 den unteren und T-Force Vulcan Z den mittleren Leistungsbereich für Desktop-RAM bei Team Group ab. Beide Neuzugänge werden als Einzelmodule, wie auch als Kits bestehend aus je zwei Modulen angeboten. Die Speicherdichte reicht dabei von 4 GB über 8 GB bis hin zu 16 GB. Nur die T-Force Vulcan Z werden zusätzlich auch als Einzelmodule mit 16 GB und entsprechend als Bundle mit 32 GB verkauft.

Team Group hat bislang weder Angaben zur Preisgestaltung noch zum anvisierten Marktstart der beiden neuen DDR4-RAM-Serien bekannt gegeben.

Update 09.05.2019 22:26 Uhr

Auf Nachfrage von ComputerBase hat Team Group nun mehr Details zum Marktstart und den anvisierten Preisen der T-Force-Vulcan-Z-DIMMs verraten. So sind in Nordamerika bereits erste Kits über Amazon bestellbar. Die unverbindliche Preisempfehlung (MSRP) für ein 4-GB-Modul DDR4-2666 wird mit 25,99 US-Dollar angegeben. Ein 32-GB-Kit selber Taktung kostet 161,99 US-Dollar. Das schnellere 16-GB-Bundle mit DDR4-3000 wird für 87,99 US-Dollar in den Handel kommen, während das DDR4-3200-Kit bei identischer Kapazität lediglich für 2 US-Dollar mehr mit 89,99 US-Dollar gelistet wird. Für den europäischen Markt sind aktuell noch keine finalen Preise von Team Group gesetzt, denn der Verkaufsstart soll noch einige Wochen auf sich warten lassen. Erst Anfang Juni plant Team Group die Presse hierzulande mit weiteren Fakten – auch über die finale Preisgestaltung – zu informieren.

Team Group T-Force Vulcan Z Preise (US-Dollar)
4 GB 8 GB 16 GB 2 × 4 GB 2 × 8 GB 2 × 16 GB
DDR4-3200 29,99 48,99 93,99 59,99 89,99 187,99
DDR4-3000 26,99 43,99 81,99 53,99 87,99 163,99
DDR4-2666 25,99 42,99 80,99 51,99 85,99 161,99