Maps 10.15: Google bringt AR-Navigation auf Pixel-Smartphones

Nicolas La Rocco 11 Kommentare
Maps 10.15: Google bringt AR-Navigation auf Pixel-Smartphones

Zur I/O macht Google die Augmented-Reality-Navigation in Google Maps einem größeren Kreis von Anwendern zugänglich. Nachdem bisher nur sogenannte Local Guides ab Level 5 Zugriff auf die Funktion hatten, wird diese nun für alle Pixel-Smartphones freigeschaltet. Dafür ist nur ein Update der Google-Maps-App notwendig.

Die AR-Navigation in Google Maps ist für die Navigation auf den letzten Metern zum Ziel ausgelegt, etwa nach Erreichen der Bushaltestelle oder Verlassen der U-Bahn und Straßenbahn. In der Nähe des Zielortes angekommen, muss in Google Maps die Fußgängernavigation zum Ziel ausgewählt werden, woraufhin im unteren Bereich der App als Alternative zur normalen Navigation die Schaltfläche „AR starten“ erscheint.

Nach Warnhinweisen und Tipps zur Erstnutzung nutzt Google Maps die Smartphone-Kamera, um das Umfeld des Anwenders nach markanten Gebäuden zu scannen. So entscheidet die Anwendung, in welche Richtung sie den Anwender schickt. Dabei helfen dem Smartphone auch die bekannten Methoden der Positionsbestimmung, etwa GPS oder lokale WLANs.

Virtuelle Pfeile auf echte Welt projiziert

Anschließend helfen große, dreidimensional dargestellte Pfeile im Kamerasucher dabei, den richtigen ersten Schritt zu gehen. In der nächsten Straße angekommen, hilft eine blaues Schild mit einer Angabe in Metern bei der weiteren Navigation bis zu nächsten Kreuzung. Den Zielort markiert wie in Google-Maps-Version ohne AR eine große rote Stecknadel.

AR-Navigation in Google Maps 10.15
AR-Navigation in Google Maps 10.15

Google Maps fordert zur AR-Pause auf

Damit Anwender nicht zu lange auf ihr Smartphone starren oder die vollständige Wegstrecke mit Blick auf das Display zurücklegen, fordert Google Maps schon nach kurzer Zeit dazu auf, das Smartphone herabzunehmen. Google Maps wechselt daraufhin automatisch zurück zur normalen 2D-Ansicht der Karte, um abgesehen vom Sicherheitsaspekt auch die Belastung auf den Akku des Smartphones zu reduzieren.

Sicherheitshinweis in Google Maps
Sicherheitshinweis in Google Maps (Bild: Wall Street Journal)

Die AR-Navigation für Google Maps kommt mit dem App-Update auf Version 10.15 auf alle Pixel-Smartphones. Das Update soll laut Google noch im Laufe dieser Woche verteilt werden. Wann die Funktion weiteren Smartphones zur Verfügung stehen wird, ist aktuell nicht bekannt. Bisher konnten nur Local Guides ab Stufe 5 das Feature nutzen.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Google unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der Veröffentlichungszeitpunkt.