Borderlands 2: Neuer Story-DLC für vier Wochen kostenlos

Max Doll 30 Kommentare
Borderlands 2: Neuer Story-DLC für vier Wochen kostenlos
Bild: Gearbox

Um die Bühne für Borderlands 3 zu bereiten, hat Gearbox einen weiteren DLC für Borderlands 2 entwickelt, der die Story-Lücke zwischen beiden Spielen schließen soll. Commander Lilith & the Fight for Sanctuary ist für Besitzer von Borderlands 2 bis zum 8. Juli um 20:59 Uhr kostenlos erhältlich.

Der DLC kann bis zum Ablauf der Aktion über Steam sowie den Xbox- und PSN-Store bezogen werden. Danach verfällt die Möglichkeit zum Gratis-Erwerb, im Anschluss wird der reguläre Preis von rund 15 Euro verlangt. Neben dem DLC wird aktuell die Borderlands: The Handsome-Collection stark vergünstigt angeboten. Sie enthält Borderlands 2 sowie das Pre-Sequel inklusive der dazugehörigen, zahlreichen DLCs.

Eine neue Krise auf Pandora

In Commander Lilith & the Fight for Sanctuary treten der Superschurke Hector und seine New Pandora Army auf den Plan, die sich die Vaultkammern-Karte unter den Nagel gerissen und Pandora mit giftigem Gas verseucht haben. Das Gas verändert und mutiert die Gegner, die zu hirnlosen Pflanzen-Zombies werden.

Diese Gegner dürfen in neuen Haupt- und Nebenmissionen bezwungen werden. Zu den Schauplätzen zählen unter anderem das Wrack einer nur zu gut bekannten Raumstation sowie ein Geheimlabor. Zusätzlich erweitert der DLC das Spiel um neue Bosse, Arenen und Beute inklusive einer weiteren Seltenheitsstufe, die nicht nur besonders mächtig ist, sondern Waffen zudem in einen Regenbogen-Skin färbt. Gemäß des Trailers können sich Spieler außerdem auf die Rückkehr des Diamanten-Ponys Butt Stallion freuen.

Mit der Erweiterung wird zusätzlich der maximale Charakter-Level auf 80 angehoben. Spieler die neu anfangen, erhalten die Option, direkt ans Ende der Hauptkampagne von Borderlands 2 und auf einen Level von 30 zu springen, der für den DLC mindestens benötigt wird. Starten lässt sich der DLC über die Schnellreise-Stationen in der Spielwelt.