Control Systemanforderungen: RTX 2080 für Raytracing empfohlen, ohne auch weniger

Wolfgang Andermahr 77 Kommentare
Control Systemanforderungen: RTX 2080 für Raytracing empfohlen, ohne auch weniger
Bild: Remedy

Control ist eine der interessantesten Spiele-Neuheiten dieses Jahres. Die Max-Payne-Macher Remedy haben für das auf Single Player ausgelegte Actionspiel den 27. August als Erscheinungsdatum angesetzt. Im Epic Games Store sind nun die offiziellen Systemanforderungen für das Spiel veröffentlicht worden.

Den bisherigen Trailern und Screenshots zufolge wird Control eine schicke und interessante Grafik bieten, die aber offenbar auch schnelle Hardware benötigt, worauf zumindest die empfohlenen Systemanforderungen hindeuten. Zwar ist unklar, für welche Auflösung und Grafikdetails diese gelten, doch wird im Store als empfohlene Grafikkarte eine GeForce GTX 1080 Ti, eine Radeon VII oder noch schnellere Hardware empfohlen.

Wahl zwischen DirectX 11 und DirectX 12

Für das optionale Raytracing wird eine nochmals schnellere GeForce RTX 2080 genannt. Dass das Spiel DirectX 12 unterstützt, ist alleine aufgrund von DXR notwendig. Neben der Low-Level-API wird aber ebenso DirectX 11 empfohlen, offenbar kann zwischen beiden APIs umgeschaltet werden. Auch der Prozessor sollte recht flott sein, doch sind die Ansprüche mit einem Core i5-8600K oder einem Ryzen 7 2700X niedriger als bei den Grafikkarten. Als Betriebssystem wird Windows 10 in der 64-Bit-Version genannt, der Arbeitsspeicher soll 16 GB groß sein.

Die minimalen Anforderungen von Control sind gemächlicher, aber immer noch verhältnismäßig hoch. Als Grafikkarte soll es mindestens eine GeForce GTX 1060 oder eine Radeon RX 580 und damit die aktuelle beziehungsweise die Mittelklasse der letzten Generation sein. Für Raytracing wird als Minimum eine GeForce RTX 2060 genant – langsamere Modelle unterstützen ohnehin kein Raytracing. Deutlich genügsamer kann es bei der CPU-Leistung werden. Ab einem Core i5-7500 oder einem Ryzen 3 1300X kann es losgehen. Als Betriebssystem reicht Windows 7, der Arbeitsspeicher soll mindestens 8 GB betragen.

21:9-Auflösungen werden unterstützt

Angaben zum benötigten Speicherplatz gibt es nicht, dafür aber andere Details. So wird Control eine unlimitierte Framerate sowie eine konfigurierbare Steuerung bieten. 21:9-Auflösungen werden vom Spiel unterstützt. Mehrere Sprachen inklusive Deutsch stehen zur Verfügung.

Systemanforderungen für Control
Minimal Empfohlen
Prozessor AMD Ryzen 3 1300X
Intel Core i5-7500
AMD Ryzen 7 2700X
Intel Core i5-8600K
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon RX 580
Nvidia GeForce GTX 1060
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti
AMD Radeon VII
Grafikkarte für Raytracing Nvidia GeForce RTX 2060 Nvidia GeForce RTX 2080
API DirectX 11 DirectX 11 / DirectX 12
Speicherplatz ?
Betriebssystem Microsoft Windows 7 (64 Bit) Microsoft Windows 10 (64 Bit)

Control wird ab dem 27. August exklusiv im Epic Games Store für 60 Euro verfügbar sein.