Gaming-Headsets: Logitech G Pro (X) soll günstigen Profi-Klang bieten

Michael Schäfer 54 Kommentare
Gaming-Headsets: Logitech G Pro (X) soll günstigen Profi-Klang bieten
Bild: Logitech

Logitech hat mit dem G Pro X und dem G Pro zwei neue Headsets speziell für Gamer veröffentlicht, bei welchen der Fokus vor allem auf die Klang- beziehungsweise Mikrofonqualität gelegt worden sein soll. Mit 129 Euro und 99,99 Euro sind beide Varianten im mittleren Preissegment angesiedelt.

Den Kern beider in Kooperation mit E-Sportlern entwickelten Headsets soll in Sachen Klangqualität „Blue VO!CE“ darstellen, eine Software, welche Logitech zusammen mit Blue Microphones entwickelt hat. Diese soll Nutzern ein breites Spektrum an Echtzeit-Mikrofoneffekten bieten, zu denen Anpassungsmöglichkeiten wie Kompressor, De-Esser und De-Popper gehören. Mit diesen soll die Sprachqualität deutlich gesteigert werden, wovon Mitspieler und Stream-Zuschauer laut Hersteller gleichermaßen profitieren sollen.

Logitech G Pro (X)
Logitech G Pro (X) (Bild: Logitech)

Die exklusiven Pro-G 50-mm-Audio-Treiber sollen überzeugenden, kinoreifen Klang inklusive tiefen Bässe ermöglichen. Das G Pro X unterstützt zusätzlich DTS Headphone:X für 2.0 Surround Sound, das die 3D-Umgebung des ursprünglichen Aufnahmeorts simuliert. Laut Logitech sind die neuen Headsets darüber hinaus „für das harte Training und den vollen Reisekalender der Profi-Spieler entwickelt worden“ und sollen auch nach langem Gebrauch noch robust bleiben.

Beide Headsets werden aller Voraussicht nach noch in diesem Monat erscheinen, wobei für das Logitech G Pro X ein UVP von 129 Euro aufgerufen wird. Das kleinere Logitech G Pro soll dagegen bereits für 99,99 Euro erhältlich sein.