Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Snapdragon 8cx und einem Tag Laufzeit

Nicolas La Rocco 59 Kommentare
Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Snapdragon 8cx und einem Tag Laufzeit

Samsung kehrt in Deutschland mit dem Galaxy Book S zurück auf den Notebook-Markt. Das unter 1 kg leichte Notebook nutzt Qualcomms speziell für Notebooks entwickelten Snapdragon 8cx und soll mit langen Laufzeiten und LTE-Konnektivität überzeugen.

Fünf Jahre ist es her, dass sich Samsung 2014 aus dem Notebook-Markt in Deutschland zurückgezogen hatte. Heute erfolgt mit der Vorstellung des Galaxy Book S der Wiedereinstieg in besonderer Ausführung. Das Notebook ist als ultra mobiler Begleiter mit einer Laufzeit von bis zu 24 Stunden Screen-On-Zeit bei Office-Betrieb ausgelegt. Das Gewicht von 960 Gramm und die kompakten Abmessungen von 305,2 × 203,2 × 6.2 bis 11,8 mm (B×T×H) sollen ebenso zum dauerhaft mobilen Einsatz beitragen.

Snapdragon 8cx hilft bei langer Laufzeit

Zur langen Laufzeit trägt neben dem Akku mit 42 Wh der verwendete ARM-Prozessor bei. Denn für das Galaxy Book S greift Samsung nicht auf Hardware von AMD oder Intel zurück, sondern hat sich für den Qualcomm Snapdragon 8cx entschieden, den Qualcomm letzten Dezember parallel zum Snapdragon 855 vorgestellt hatte. Das SoC kommt mit deutlich aufgebohrten Kryo-495-Kernen, die bis zu 2,84 GHz schnell sind. Vier ARM Cortex-A55 erreichen bis zu 1,8 GHz. Auch die Grafikeinheit in Form der Adreno 680 soll deutlich schneller als bei Smartphone-SoCs arbeiten. Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms erster von Grund auf für Notebooks entwickeltes System-on-a-Chip. Von der Leistung her soll ein Intel Core i5 der achten Generation geschlagen werden.

Startpreis von 1.099 Euro

Das Galaxy Book S läuft mit Windows 10 Home und Pro, das auf 256 GB oder 512 GB Flash-Speicher installiert ist. Der Arbeitsspeicher ist stets 8 GB groß. Das Basismodell des Notebooks soll 1.099 Euro kosten und wird wahrscheinlich zu Beginn des vierten Quartals in Deutschland auf den Markt kommen. Den genauen Marktstart für Deutschland hat Samsung zur Vorstellung nicht bekannt geben können.

Zur weiteren Ausstattung des Notebooks zählt ein 13,3 Zoll großes Full-HD-Display mit Glasscheibe und Touch-Unterstützung. Die Anschlusssektion fällt karg aus, passt aber zu den kompakten Abmessungen. Mehr als zwei Anschlüsse für USB Typ C und eine Kopfhörerbuchse finden Anwender nicht am Galaxy Book S. Über die Unterseite lässt sich ein Fach für eine microSD-Karte und eine SIM-Karte öffnen. Aufgrund des Snapdragon 8cx mit integriertem Modem ist jedes Galaxy Book S LTE-fähig. Das Snapdragon X24 ist für bis zu 1,2 Gbit/s ausgelegt. Die weitere Konnektivität setzt sich aus WLAN-ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, BeiDou und Galileo zusammen.

Gehäuse aus Aluminium in zwei Farben

Das Gehäuse des Galaxy Book S ist vollständig aus Aluminium gefertigt, das in den Farben „Earthy Gold“ und „Mercury Gray“ angeboten werden soll. Im Power-Button sitzt ein Fingerabdrucksensor für Windows Hello und im oberen Bereich des Displays befindet sich die 720p-Webcam. Die Stereo-Lautsprecher sind von AKG abgestimmt worden.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel auf einer Veranstaltung in Berlin von Samsung unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.