News Samsung Galaxy Book S: Notebook mit Snapdragon 8cx und einem Tag Laufzeit

jotecklen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
96
Sieht interessant aus. Frag mich nur, wie das dann mit dem Support für Anwendungen unter Windows ist. Wird das dann emuliert?
 

joshlukas

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
199
Nett wäre es auch zu wissen, ob alle Komponenten von Linux gut supportet werden.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.933
Bin gespannt was die Tests sagen werden. Sieht interessant aus. Der Preis sollte noch unter 1000€ sinken (ist immerhin nur ein ARM-Gerät mit allen Limitierungen).
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.753
G

Gimlli

Gast
Für Office usw. wird der Prozessor sicher reichen, für was anderes ist das Notebook meiner Meinung nach ohnehin nicht gemacht.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.538
Für mich wäre interessant, ob auf dem Teil Android Studio läuft, und welche Limitierung es aufgrund der RAM-Architektur gibt. Hoffentlich gibt es bald erste Reviews :)
 

Vindoriel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.415

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.283

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.883
Ist für Office / Blogger und Wenignutzer etc. doch perfekt.

Extrem lange Laufzeit, Always On und ultraportable.

Für alles andere, wozu man Windows bräuchte, eher nicht zu gebrauchen wg. der Inkompatibilität mit Apps. Immerhin werden 32bit Anwendungen unterstützt ;)

Lg
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.720
Dann sollen die den i5 mal schlagen. Ich bin ja für den normalen Spieleparcours, da man dann gleich den Ryzen mitnehmen kann.

Wenn sie nicht starten steht da halt eine 0. Leider läuft so viel Software ohne x86-64 nicht also wäre so ein Gerät höchstens für einen deutlich geringeren Preis als die Alternativen mit "richtiger CPU" interessant. Die Akkulaufzeit ist gut aber alleine reicht mir das wohl nicht.

Für Laien, die aus für sie eher unerklärliche Gründe nicht alles zum laufen bekommen sind die Geräte wohl auch noch nichts. Damit fällt ein Großteil des Marktes weg. Wenn sie doch bloß x86-64 als vernünftige Emulation hinbekommen würden. Alle 2-3 Tage laden statt 1-2 Mal am Tag wäre schön.
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.276
Grundsätzlich ein begrüßenswertes Konzept. Aber für über 1000€ sind mir da noch etwas zu viele Fragezeichen im Raum, insbesondere hinsichtlich Performance und Systemkompatibilität des ARM-Chip (gegenüber Intel-/AMD-Prozessoren) nicht nur unter Windows, sondern auch unter "gängigen" Anwendungen.

Bei der Akkulaufzeit bin ich sowieso skeptisch. Ich hatte schon viele Notebooks, aber die beworbenen Laufzeiten wurden in der Realität unter Alltagslast bei keinem Modell (auch nicht bei Apple, Dell, Lenovo, etc.) auch nur ansatzweise erreicht.
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.333
Uh... ein Hybrid?

Ich check's nicht. Was kann der Prozessor?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top