Custom Designs: AMD Radeon RX 5700 (XT) ab Lager verfügbar

Jan-Frederik Timm 180 Kommentare
Custom Designs: AMD Radeon RX 5700 (XT) ab Lager verfügbar

Zwei Tage nach der offiziellen Vorstellung ist die Sapphire Radeon RX 5700 (XT) Pulse (Test) als erstes Custom Design mit Navi-10-GPU im deutschen Handel verfügbar. Von der ebenfalls am Montag vorgestellten Asus Radeon RX 5700 XT Strix OC (Test) gibt es bereits erste Listungen.

Alternate.de verkauft die Radeon RX 5700 XT Pulse und die Radeon RX 5700 Pulse für 399 Euro* respektive 469 Euro*. Das liegt 10 respektive 20 Euro über der von Sapphire ausgerufenen UVP und 50 respektive 80 Euro über den derzeit niedrigsten Preisen für ab Lager lieferbare Referenzdesigns von Sapphire.

Das einzige weitere Custom Design, das der Preisvergleich von Geizhals bisher listet, ist die Strix-OC-Variante von Asus. Der bisher einzige Shop, der sie führt, kann allerdings nicht einmal einen Liefertermin nennen. Offiziell hat Asus das Modell für den 16. August in Aussicht gestellt.

Roter Teufel ab Donnerstag?

Die Red-Devil-Variante von PowerColor könnte am Donnerstag in den Handel kommen. Der Hersteller hatte über Reddit erklärt, dass die Auslieferung aufgrund des am Wochenende über Taiwan wütenden Taifuns etwas verschoben werden musste, ab dem 15. August aber mit Ware im Handel zu rechnen ist. Das NDA für den Test dieses Modells ist bisher noch nicht gefallen.

Update 15.08.2019 08:58 Uhr

Die Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse war am Montag schon nach Stunden vergriffen, das kleinere Modell ist hingegen weiterhin verfügbar. Einen Tag vor dem offiziellen Markstart bestätigen sich mittlerweile aber auch die Preise für die Strix-OC-Modelle von Asus: Mit mindestens 469 für das Non-XT- und 569 Euro für das XT-Modell wird der Handel aller Voraussicht nach zum Start einen sehr hohen Aufschlag gegenüber der Konkurrenz und auch anderen Custom Designs verlangen. Und einen Preisvorteil durch den Griff zum TUF-Modell versprechen erste Einträge auch nicht.

Update 15.08.2019 12:28 Uhr

Nach Fall des NDA ist jetzt auch die PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil (Test) im Handel vorzufinden. Mindfactory führt das Modell als „Limited Edition“ mit anderem Karton und Mauspad-Beilage als „für den 23. August erwartet“ zum Preis von 469 Euro – 10 Euro Aufpreis gegenüber der UVP.

Update 17.08.2019 11:33 Uhr

Über den Preisvergleich sind mittlerweile 17 Custom Designs mit Navi 10 zu finden. Neben der Sapphire Pulse, die als XT- und Non-XT-Variante immer wieder bei verschiedenen Händlern verfügbar ist, können Händler der Mindactory-Gruppe auch das Challenger-Modell der Radeon RX 5700 von ASRock ab Lager liefern. Getestet hat die Redaktion diese Variante, die mit 379 Euro kaum mehr als die Referenz kostet, allerdings noch nicht.

Custom Designs: Asus Strix OC, PowerColor Red Devil, XFX THICC2 und Sapphire Pulse
Custom Designs: Asus Strix OC, PowerColor Red Devil, XFX THICC2 und Sapphire Pulse

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.