IFA 2019

Acer Thronos Air: Der Gaming-Thron für 14.000 USD massiert auch

Jan-Frederik Timm 67 Kommentare
Acer Thronos Air: Der Gaming-Thron für 14.000 USD massiert auch
Bild: Acer

Acer legt den zur IFA 2018 präsentierten „Gaming-Thron“ Predator Thronos neu auf. Der Thronos Air lässt individuellere Sitzeinstellungen zu und kann den Spieler nicht nur schütteln, sondern auch massieren. Das klingt nach einem Aufpreis gegenüber der 18.000 Euro teuren ersten Version, das Air-Modell ist aber günstiger.

Der Preis fällt um 6.000 US-Dollar

14.000 statt 20.000 US-Dollar ohne Displays und PC beträgt die UVP vor Steuern in den USA, einen Preis für Deutschland gibt es noch nicht. Die Massagefunktion ist neu, dafür wird an anderer Stelle gespart: Der Arm, der die drei Monitore hält, fährt nicht mehr elektrisch zum Ein- und Aussteigen nach oben. Stattdessen nehmen Spieler über eine der beiden Türen an der Seite platz. Darüber hinaus kann das gesamte System nicht mehr elektrisch um bis zu 50 Grad nach hinten geneigt werden, auch das geschieht nun mechanisch (bis zu 40 Grad). Die Möglichkeit, bis zu drei 27-Zoll-Displays zu installieren, bleibt indes auch dem Air-Modell erhalten. Der Rechner wird wie gehabt am hinteren Ende außerhalb des Sichtfeldes verstaut.

Thronos Air (links) und Thronos
Thronos Air (links) und Thronos (Bild: Acer)

Weltweit ein paar Hundert Einheiten verkauft

Einen Termin zum Marktstart und einen Preis will oder kann Acer zur IFA 2019 noch nicht nennen. Das erinnert an das letzte Jahr und könnte auf eine längere Wartezeit hindeuten. Den vor einem Jahr zur IFA 2018 präsentierten Thronos gab es schließlich erst neun Monate später im Juni 2019 in Deutschland zu kaufen. Weltweit will Acer bisher „mehrere Hundert“ Thronos verkauft haben.

Auch im Eigenbau möglich

ComputerBase-Leser SirFEX hat sich vor zwei Jahren seinen eigenen Gaming Chair gebaut. Am gemütlichen Ledersessel hält der alle erdenklichen Eingabegeräte zum Spielen abseits des Schreibtisches parat. Zusammen mit dem verkleideten Gestell weckt das den Charme eines Videospielautomaten aus den 80er-Jahren.