Cherry Keys: Software konfiguriert jede Maus und Tastatur

Max Doll 37 Kommentare
Cherry Keys: Software konfiguriert jede Maus und Tastatur

Cherrys neue Keys-Software kann zur Neukonfiguration von Maus und Tastaturen von beliebigen Herstellern genutzt werden, aber nicht viel. Das kostenlos angebotene Programm bleibt im Funktionsumfang vergleichsweise rudimentär und ist vielmehr ein Refresh der MX-Board-Software.

Keys erlaubt es, Tasten von Tastaturen und Mäusen mit Makros, Medienfunktionen, Textausgaben, die die Eingabe häufig genutzter Wendungen – bei Spielern „lol ez pz naps deinstall“, im Büro „Sehr geehrte Damen und Herren“ – erleichtern soll, Verknüpfungen zu Programmen oder Webseiten und Systemfunktionen wie „Abmelden“ oder „Kopieren“ neu zu belegen. Profile werden allerdings nicht unterstützt. Darüber hinaus erlaubt der Makro-Editor keine Aufnahme von Zeitabständen, eine Möglichkeit, Makros zu verwalten, existiert ebenfalls nicht – jedes Makro muss für jede Taste neu aufgenommen werden.

Programmiert werden kann lediglich ein Profil, also die primäre Tastenbelegung. Auf Tastaturen stehen die Tasten „F1“ bis „Pause“ zur Neubelegung zur Verfügung, bei Mäusen zwei Seitentasten sowie die Taste unter dem Mausrad. Dass die Software wie vom Anbieter behauptet „am besten“ mit Cherry-Produkten funktioniere, erklärt sich mit Blick auf das gezeigte Layout: Dort können zusätzlich zu den genannten auch Medientasten konfiguriert werden, die etwa die Cherry Stream besitzt. Welche Tasten eine abweichende Funktion erhalten haben, zeigt ein roter Rahmen an.

Die Erwähnung von all dem, was die Software im Vergleich zur den Varianten von Corsair, Razer, und Co nicht kann, verstellt allerdings leicht den Blick auf das, was sie kann: Einer Tastatur bequem zu Zusatzfunktionen verhelfen, die beim Arbeiten hilfreich sein können und die Einrichtung auch unerfahrenen Nutzern ermöglichen. Das konnte zwar genauso bereits die Software der MX Board, allerdings in sehr altbackener und unübersichtlicher Aufmachung im Stil der Jahrtausendwende. Diese weicht mit Keys einem schlichten, minimalistischen Look, der weitaus funktionaler ist.

Download und Alternative

Cherry Keys kann für Windows 10 auf der Keys-Homepage heruntergeladen werden. Wenn die begrenzten Funktionen der Software nicht ausreichen, stehen seit Jahren ebenfalls universelle Open-Source-Programme wie das mächtige AutoHotkey als Alternative zur Verfügung.