Windows 10 on Arm: Surface Pro X startet in Deutschland ab 1.149 Euro

Frank Meyer 72 Kommentare
Windows 10 on Arm: Surface Pro X startet in Deutschland ab 1.149 Euro
Bild: Microsoft

Das von Microsoft Anfang Oktober vorgestellte Surface Pro X mit ARM-SoC wird ab sofort auch in Deutschland zu Preisen ab 1.149 Euro angeboten. Mit 16 GB RAM und einer 512 GB großen SSD sowie Zubehör werden hingegen 2.294 Euro fällig. Dabei fällt das Fazit zum Gerät auch in dieser Generation vorerst ernüchternd aus.

Erwartungen werden erneut nicht erfüllt

Microsoft bewirbt das Gerät mit in Kooperation mit Qualcomm entwickeltem ARM-Prozessor SQ1, dem extrem kompakten Format trotz großem Display und LTE Advanced als die Zukunft des Surface Pro und die beste Wahl für die mobile Verwendung. In zahlreichen Tests konnte die Kombination aus Qualcomms SoC und Windows 10 on Arm aber erneut nicht überzeugen. Das liegt zum einen an trotz Emulation weiterhin inkompatibler Software, dem vergleichsweise geringen Leistungsniveau und der enttäuschenden Akkulaufzeit, die die ersten beiden Einschränkungen nicht kompensieren kann.

Microsoft Surface Pro X

Microsoft bietet das bislang dünnste und leichteste Surface Pro mit dem Zusatz X in vier Konfigurationen in Deutschland für Endkunden an. Die Verfügbarkeit ist ab sofort über den Microsoft Store und den klassischen Einzelhandel gegeben.

  • Microsoft Surface Pro X (SQ1) | 8 GB RAM Arbeitsspeicher | 128 GB Speicher | Windows 10 Home | 1.149 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
  • Microsoft Surface Pro X (SQ1) | 8 GB RAM Arbeitsspeicher | 256 GB Speicher | Windows 10 Home | 1.449 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
  • Microsoft Surface Pro X (SQ1) | 16 GB RAM Arbeitsspeicher | 256 GB Speicher | Windows 10 Home | 1.649 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
  • Microsoft Surface Pro X (SQ1) | 16 GB RAM Arbeitsspeicher | 512 GB Speicher | Windows 10 Home | 1.999 Euro (UVP, inkl. MwSt.)

Keyboard und Stift für 295 Euro

Als Zubehör sind das extra für die Surface-Pro-X-Serie entwickelte Signature Keyboard und der Surface Slim Pen separat erhältlich, der sich innerhalb der Tastatur auch transportieren und aufladen lässt. Im Paket bietet Microsoft beides zu einem Preis von 295 Euro (UVP) an. Das Surface Pro X Keyboard ist zusätzlich als Variante ohne Vertiefung für den Slim Pen zu einem Preis von 144,99 Euro erhältlich. Zum identischen Preispunkt bietet Microsoft zur Einführung auch den Surface Slim Pen einzeln an.