chromax.black: Noctua präsentiert fünf schwarze Lüfter bis 200 mm

Sven Bauduin 122 Kommentare
chromax.black: Noctua präsentiert fünf schwarze Lüfter bis 200 mm
Bild: Noctua

Nachdem der österreichische Kühlerspezialist Noctua mit dem NH-D15, NH-U12S und NH-L9i drei CPU-Kühler in seine vollständig in Schwarz gehaltene chromax.black-Serie aufgenommen hat, folgen mit dem NF-A20, NF-A12x15, NF-A9, NF-A9x14 und NF-A8 nun auch fünf schwarze Lüfter mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm.

Vor allem der NH-D15 in der schwarzen Auflage war einer der am längsten gehegten Wünsche von Noctua-Fans und wird nun von insgesamt fünf weiteren Lüftern mit einem Durchmesser von 80 mm bis 200 mm flankiert, womit nun auch endlich völlig in Schwarz gehaltene Kühlkonzepte auf Basis der Kühler und Lüfter des österreichischen Herstellers möglich sind.

Den Anfang macht der NF-A8 PWM chromax.black, der mit einem Drehzahlband von 450 bis 2.200 U/min. ausgestattet ist und bei einer maximalen Lautheit von 17,7 dB(A) einen Airflow von 55,5 m³/h und einen statischen Druck von 2,37 mm H₂O erzeugt. Noctua spezifiziert den 80 × 80 × 25 mm großen Lüfter mit einer mittleren Betriebsdauer von 150.000 Stunden (MTTF).

Eine Nummer größer legt Noctua den NF-A9x14 HS-PWM chromax.black aus, der mit Abmessungen von 92 × 92 × 14 mm etwas flacher baut und es bei 600 bis 2.500 U/min. und einer Lautheit von maximal 23,6 dB(A) auf einen Airflow von maximal 57,5 m³/h und einen statischen Druck von 2,11 mm H₂O bringt. Wie sein kleiner Bruder, wird der NF-A9x14 HS-PWM ebenfalls per Pulsweitenmodulation, kurz PWM, gesteuert.

Der NF-A9 PWM chromax.black ist ebenfalls für Einbaurahmen mit einem Durchmesser von 92 mm ausgelegt, baut mit 25 mm aber nicht ganz so flach wie das Schwesternmodell NF-A9x14 HS-PWM und erzeugt dadurch bei 400 bis 2.000 U/min. und maximal 22,8 dB(A) einen mit 78,9 m³/h nicht unwesentlich höheren Airflow. Auch der maximale statische Druck liegt mit 2,28 mm H₂O leicht oberhalb des flacheren 92-mm-Lüfters. Die mittlere Betriebsdauer bis zum Ausfall beziffert Noctua wie bei allen Modellen mit 150.000 Stunden.

Ein weiteres flaches Modell stellt der NF-A12x15 PWM chromax.black dar, dessen statischer Druck von 1,53 mm H₂O und maximaler Airflow von 94,2 m³/h auf 450 bis 1.850 U/min. und Abmessungen von 120 × 120 × 15 mm beruhen. Der NF-A12x15 in der Ausführung chromax.black erreicht eine maximale Lautheit von 23,9 dB(A).

Der größte Lüfter innerhalb der chromax.black-Serie ist der NF-A20 PWM chromax.black, der mit Abmessungen von 200 × 200 × 30 mm und 350 bis 800 U/min. bis zu 146,9 m³/h an Luft bewegt und dabei einen vergleichsweise geringen statischen Druck von 1,08 mm H₂O erzeugt. Gleichzeitig ist der größte auch einer der leisesten Lüfter im Angebot von Noctua und erreicht eine Lautheit von maximal 18,1 dB(A). Wie alle neu vorgestellten Lüfter wird auch der NF-A20 PWM chromax.black per PWM-Signal gesteuert.

Preise und Verfügbarkeit

Zu Preisen von 19,90 Euro für den NF-A8 PWM, NF-A9 PWM sowie NF-A9x14 HS-PWM, 24,90 Euro für den NF-A12x15 PWM sowie 34,90 Euro für den NF-A20 PWM, sind die neuen Lüfter der chromax.black-Serie ab sofort über den offiziellen Amazon-* und eBay-Shop* von Noctua erhältlich.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.