Asus PN62 im Test: Fazit und Empfehlung

 3/3
Volker Rißka
63 Kommentare

Der Asus PN62 überzeugt in dritter Generation mit seiner erweiterten Ausstattung und der aktualisierten Hardware. Dank aktuellem Quad-Core-Prozessor von Intel werden auch fordernde Aufgaben noch bewältigt, während parallel dazu der Spagat zur Preisgestaltung gelingt. Es gibt zwar die Option auf sechs Kerne, die ist allerdings deutlich teurer. Der durchschnittliche Leistungsgewinn bleibt durch das enge TDP-Korsett zudem gering. So ist die Quad-Core-Lösung für die meisten Anwender die vernünftigste.

Asus PN62 Front
Asus PN62 Front

Dass Asus beim PN62 die strikten Vorgaben von Intel umsetzt, liegt an der Adressierung der Modelle an das professionelle Umfeld. Beim kürzlich getesteten Asus ExperBook mit Ice-Lake-Prozessor für Geschäftskunden war das Vorgehen sogar noch markanter ausgeprägt. Die positiven Konsequenzen dieser Entscheidung sind eine relativ geringe Geräuschkulisse bei geringer Temperatur. Das ist nicht unwichtig, schließlich gibt Asus den PN62 bis zu einer Umgebungstemperatur von plus 60 Grad Celsius frei.

Die Preisfrage stellt sich am Ende auch beim Asus PN62. Das Grundgerüst als Barebone-Variante kostet mit 460 Euro rund 50 Euro mehr als Intels NUC mit gleicher CPU und sehr ähnlicher Ausstattung, was durchaus eine Herausforderung für Asus ist. Denn Intels NUCs haben in dem Marktbereich einen sehr guten Stand, sodass ein höherer Preis wenig hilfreich für Asus sein dürfte. Wie immer gilt: RAM und SSD sind in den Barebone-Varianten des PN62 noch nicht enthalten.

Asus PN62-BB5004MD
Preis: ab 460 Euro
CPU:

Integrierte GPU:
Chipsatz:
Intel Core i5-10210U, 1,6–4,2 GHz, 6 MByte L3-Cache
4 Kerne/8 Threads
Intel UHD, 1,1 GHz
integrierter Platform-Controller-Hub Comet Lake Point-LP
Arbeitsspeicher: nicht enthalten,
2 × DDR4-2666, SODIMM,
max. 1,2 Volt, max. 64 GByte
Massenspeicher: nicht enthalten,
1 × 2,5 Zoll, max. 9,5 mm Bauhöhe
1 × M.2 2280
Interne Anschlüsse: 1 × SATA 6 Gbit/s
1 × M.2 2280 (PCIe 3.0 x4)
1 × M.2 2230 (mit Intel Wi-Fi 6 AX201 + Bluetooth 5.0 belegt)
Externe Anschlüsse: 1 × USB 3.1 10 Gbit Typ C
4 × USB 3.0 (3 × Typ A, 1 × Typ C)
1 × Gigabit-LAN (Intel V219)
1 × DisplayPort
1 × HDMI 2.0
1 × Kopfhörer
1 × Infrarot
1 × Kartenleser
1 × Kensington-Lock
Abmessung: 115 × 115 × 49 mm
Lieferumfang: Netzteil 65 W (19 V, 3,42 A) + Stromkabel,
VESA-Halterung (100 × 100 mm), Quick-Start-Guide, Handbuch,
Treiber-CD, Garantiekarte,
vielfältige Schrauben und alternative Standfüße

ComputerBase hat den Mini-PC PN62 mit Intel Core i5-10210U von Asus zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme des Herstellers auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand nicht. Es gab kein NDA.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung durch ComputerBase Pro und deaktivierte Werbeblocker. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.