TurboGrafx-16 mini: Konami liefert Retro-Konsole mit 57 Spielen Ende Mai aus

Sven Bauduin
27 Kommentare
TurboGrafx-16 mini: Konami liefert Retro-Konsole mit 57 Spielen Ende Mai aus
Bild: Konami

Ab dem 22. Mai liefert Konami mit dem TurboGrafx-16 mini eine Retro-Spielkonsole mit 57 vorinstallierten Spielen aus, die ursprünglich bereits im März erscheinen sollte, wegen der weltweiten Folgen des Coronavirus aber verschoben werden musste. In Europa wird die Spielkonsole für 100 Britische Pfund über Amazon erhältlich sein.

Abgewandelte Version für Europa

In Europa wird die Mini-Konsole allerdings in der Ausführung PCEngine CoreGrafx Mini*, jedoch mit dem selben vorinstallierten Spielangebot erscheinen.

Das Set besteht neben der eigentlichen Spielkonsole aus einem kabelgebundenen Gamepad sowie einem HDMI-Kabel und 57 Retro Games.

Retro-Spiele von A bis Z

Den Anfang machen der Flipper Alien Crush von 1989 und das Shoot-em'-up Blazing Lazers sowie das klassische RPG Dungeon Explorer aus demselben Jahr.

Neben den Spielen aus dem Hause Konami hat sich Sega an der Spielesammlung beteiligt und steuert das Arcade-Spiel Space Harrier von 1990 bei. Bomberman Panik Bomber von 1994 ist ebenfalls mit von der Partie.

Auch die Spieleschmiede Bandai Namco ist unter anderem mit dem Horrorspiel Splatterhouse vertreten. Konami präsentiert alle enthaltenen Retro-Spiele in einem entsprechenden Video.

Die Retro-Spielkonsole kann bereits über Amazon UK vorbestellt werden.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.