IronWolf Pro: Erste Seagate-HDD mit 18 TB vor dem Marktstart

Michael Günsch 44 Kommentare
IronWolf Pro: Erste Seagate-HDD mit 18 TB vor dem Marktstart
Bild: Amazon

Western Digital hat vorgelegt und bietet mit 18 TB die aktuell höchste Speicherkapazität bei herkömmlichen Festplatten (HDD). Dass Konkurrent Seagate nachlegt, war nur eine Frage der Zeit. Bei Händlern taucht jetzt die Seagate IronWolf Pro mit 18 TB auf.

Händler verraten unangekündigte HDD

Der Reddit-Nutzer u/VarHyid hat auf die Einträge zur bisher nicht offiziell angekündigten Seagate-HDD bei verschiedenen Händlern aufmerksam gemacht. Die Seagate IronWolf Pro mit 18 TB trägt die Kennung ST18000NE000, die sich auf weiteren Shop-Seiten finden lässt. Mehrere Händler nennen den 18. September 2020 für die Verfügbarkeit, sodass ein Marktstart nächsten Monat wahrscheinlich ist. Ein Preis von umgerechnet etwa 500 Euro deutet sich an.

Der Neuzugang in der für Netzwerkspeicher (NAS) bestimmten Serie Iron Wolf Pro soll wie die Schwestermodelle auf ein herkömmliches Aufzeichnungsverfahren (CMR) und 7.200 U/min setzen. Der Cache wird im Handel mit 256 MB angegeben. Auf den Webseiten von Seagate finden sich hingegen noch keinerlei Informationen zu diesem Modell.

Bisher bietet nur Western Digital 18 TB

Bisher sind 3,5-Zoll-Festplatten mit 18 TB Speichervolumen nur von Western Digital in den Enterprise-Serien WD Gold und Ultrastar DC HC550 zu Preisen von aktuell rund 460 Euro respektive 490 Euro erhältlich. Bei beiden setzt Western Digital erstmals auf das sogenannte Energy-Assisted PMR (ePMR), um die Datendichte zu steigern. Wie Seagate bei der IronWolf Pro die Kapazität auf 18 TB erhöht, gilt es noch herauszufinden.