CapFrameX v1.5.6: GPU-Benchmark-Tool unterstützt jetzt Zen 3

Sven Bauduin 16 Kommentare
CapFrameX v1.5.6: GPU-Benchmark-Tool unterstützt jetzt Zen 3
Bild: CapFrameX / Design: Sven Bauduin

CapFrameX, das mächtige Benchmark-Tool aus der Community, erhielt bereits im Dezember 2019 mit der Version 1.3.0 zahlreiche neue Features und einen ganz neuen Anstrich. Mit der Version 1.5.6 liefern die Community-Mitglieder ZeroStrat und Taxxor erneut Funktionserweiterungen sowie Support für die Ryzen-5000-Serie und Zen 3.

Zen 3 erstmals mit an Bord

Neben der vorerst „experimentellen“ Unterstützung der Zen-3-CPUs Ryzen 9 5950X, 5900X, Ryzen 7 5800X sowie Ryzen 5 5600X listen die erst vor wenigen Stunden erschienenen Release Notes von CapFrameX v1.5.6 die folgenden Funktionen, Verbesserungen und Fehlerkorrekturen auf:

New features
  • Added experimental support for AMD Zen 3 CPUs
  • Added CXRemote compatibility for remotely starting and stopping captures through clients (CXR remote interface)
  • Added "Low FPS" to the stuttering pie chart showing the time that wasn't considered stuttering but still below a customizable FPS threshold
  • Added hotkey to toggle through the different overlay configurations
Enhancements
  • Decimals can now be used for capture time
  • More precise capture time
  • Better GPU VRAM performance counter handling
  • More entries can be displayed on the overlay at once
  • Resolution info on Report page and copy data in current language culture
Bug fixes
  • No GPU power sensor (Nvidia graphics cards) when using latest driver
  • App crash on capture when entering invalid characters in the capture time box
  • Installer with missing DLLs
  • Wrong date format (yyyy-dd-mm) for screenshots from any page other than the analysis
Important notes
  • To use the portable version the installer must run first to ensure all frameworks are installed.
  • The portable version has a larger file size because pdb-files are now included. The pdb-files help us to get more detailed log reports.
CapFrameX v1.5.6 – Release Notes

Die beiden Hauptprotagonisten haben mit dem Thread „CapFrameX - Capture und Analyse Tool“ bereits eine feste Anlaufstelle für die Community im Forum etabliert.

Interessierte Forenmitglieder sind jederzeit eingeladen sich an den Diskussionen zu beteiligen und erhalten zeitnah Antworten auf ihre Fragen. Eine Anleitung für Einsteiger ist ebenso verfügbar wie ein ausführliches Tutorial.

CapFrameX v.1.5.6 kann wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden. Weitere Informationen liefert die Projektseite des Tools auf der Entwicklerplattform GitHub.

Update 21.10.2020 16:39 Uhr

CapFrameX erfolgreich mit Zen 3 getestet

Wie die Macher des Capture- und Analyse-Tools der Redaktion mitgeteilt haben, ist CapFrameX in der Version 1.5.6 in der Zwischenzeit erfolgreich mit einer Zen-3-CPU der Ryzen-5000-Serie getestet worden.

Die vorerst als „experimentell“ eingestufte Unterstützung für Zen 3 ist somit jetzt offiziell und CapFrameX arbeitet grundsätzlich mit dem Ryzen 9 5950X, 5900X, Ryzen 7 5800X sowie Ryzen 5 5600X zusammen.

Downloads

  • CapFrameX Download

    4,4 Sterne

    Mit CapFrameX lassen sich CPU- und GPU-Benchmarks aufnehmen und übersichtlich darstellen.

    • Version 1.5.6 Deutsch