Cyberpunk 2077 x 911 Turbo: Die Legende Porsche 930 trifft auf die Straßen von Night City

Sven Bauduin 112 Kommentare
Cyberpunk 2077 x 911 Turbo: Die Legende Porsche 930 trifft auf die Straßen von Night City
Bild: CD Projekt Red

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red und der deutsche Sportwagenhersteller Porsche kooperieren für das am 19. November 2020 erscheinende Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077, was dem legendären ersten 911 Turbo, dem Porsche 930, einen großen Auftritt auf den Straßen von Night City beschert.

Legende trifft auf Legende

Als schneller fahrbarer Untersatz von Rocker-Legende Johnny Silverhand, verkörpert von Schauspieler Keanu Reeves, hat der Porsche 930, der im Oktober des Jahres 1974 auf dem Pariser Autosalon der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde und als aller erster 911 Turbo (930) in die Sportwagengeschichte einging, seinen Auftritt im Action-RPG Cyberpunk 2077.

Johnny ist eine Legende des Cyberpunk-Universums. Als wir darüber nachdachten, in welchem Auto er durch die Straßen von Night City fahren würde, wussten wir, dass es eines sein musste, das genauso legendär ist wie er.

Da wir selbst große Porsche-Fans sind, konnte die Antwort nur der klassische 911 Turbo sein, der Porsche 930.

Pawel Mielniczuk, Art Director of Characters, Weapons & Vehicles, CD Projekt Red

Der Porsche 911 Turbo, der in der gestrigen Ausgabe von Cyberpunk 2077 – Night City Wire: Episode 4, in der auch auf die Modifikation von Fahrzeugen eingegangen wird, erstmals gezeigt wurde, soll als voll fahrtüchtiges Automobil in Cyberpunk 2077 integriert und durch einen Auftritt von Johnny Silverhand ins Spiel eingeführt werden. Auch der Porsche 930 von Johnny besitzt etliche Modifikationen.

Cyberpunk 2077 x Porsche 911
Cyberpunk 2077 x Porsche 911 (Bild: CDPR)
Cyberpunk 2077 x Porsche 911
Cyberpunk 2077 x Porsche 911 (Bild: CDPR)

Ebenso in der Vorlage von 1990, dem Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020, die 57 Jahre vor Cyberpunk 2077 spielt, besitzt der Rocker ebenfalls einen Porsche 911 Turbo. Cyberpunk 2077 beruht wie Cyberpunk 2020 und dessen Vorgänger Cyberpunk 2013 auf dem Roman Neuromancer von William Gibson und hat mittlerweile das Entwicklungsstadiums Golden Master (GM) erreicht.

Cyberpunk 2077 x Porsche 911
Cyberpunk 2077 x Porsche 911 (Bild: CDPR)
Cyberpunk 2077 x Porsche 911
Cyberpunk 2077 x Porsche 911 (Bild: CDPR)

Porsche baut 911 Turbo in der Cyberpunk-Edition

Auch der Sportwagenbauer aus Stuttgart-Zuffenhausen ist in der Zwischenzeit nicht untätig gewesen und hat den original 911 Turbo vom Typ 930 aus Night City auch in der Realität zur Cyberpunk-Edition umgebaut.

Der Sportwagen wird vom 15. bis 22. Oktober vor dem Porsche-Museum in Stuttgart ausgestellt und ist voll funktionstüchtig.

Gute Promotion ist nicht alles

Mit der PR und dem doch sehr prominenten Partner an seiner Seite, könnte CDPR durchaus versuchen von den zum Teil fragwürdigen Arbeitsbedingungen abzulenken, denn der Entwickler verpflichtet Angestellte zu Mehrarbeit und das trotz anders lautender Versprechen aus der jüngeren Vergangenheit. Noch im Mai dieses Jahres versprach CDPR seine Angestellten besser zu behandeln.

Update 17.10.2020 23:28 Uhr

CD Projekt Red möchte GOG stärken

CD Projekt Red möchte den aktuellen „Hype“ um sein kommendes Rollenspiel nutzen um gleichzeitig seine eigene Vertriebsplattform GOG zu stärken, wie sich nicht zuletzt auch an den Bonusinhalten für die Spieler, die Cyberpunk 2077 über GOG.com kaufen, zeigt.

Während der Soundtrack, ein Art-Booklet, ein digitaler Comic („Die Stimme“), eine Quellensammlung und Bildschirmhintergründe auch bei der Steam-Version inkludiert sind, erhalten Käufer mit der GOG-Version weitere exklusive Wallpaper und Avatare, eine Druckvorlage für ein Cyberpunk-Poster sowie einen zusätzlichen digitalen Comic („Big City Dreams“).

Wie sehr die zusätzlichen Extras zum Sammlerstück taugen und einen Mehrwert darstellen, muss jeder Spieler für sich selbst entscheiden. In beiden Fällen kostet das Spiel, das am 19. November erscheint, 59,99 Euro.