Poco M3: 149 Euro für knallige Farben, 6.000 mAh und drei Kameras

Nicolas La Rocco
86 Kommentare
Poco M3: 149 Euro für knallige Farben, 6.000 mAh und drei Kameras
Bild: Xiaomi

Poco kapselt sich von Xiaomi ab und will mit der Vorstellung des Poco M3 fortan als eigenständige Marke auftreten. Das neue Smartphone als erstes Modell der M-Serie ergänzt die F- und X-Serie. Zu Preisen ab 149 Euro bietet das Poco M3 unter anderem 6.000 mAh, ein 6,53-Zoll-Display, 48 Megapixel und ein interessantes Design.

Während das Poco F2 Pro aktuell bei 370 Euro und das Poco X3 bei 210 Euro startet, ist der Marktstart des Poco M3 am 27. November bereits ab 149 Euro mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher geplant. Für 169 Euro gibt es eine Konfiguration mit 128 GB Speicher, der in beiden Modellen erweiterbar ist. Bis zum 30. November soll das Smartphone im Mi Store und bei Amazon für 129 respektive 149 Euro angeboten werden.

Das Poco M3 ist ein 77,3 × 162,3 × 9,60 mm (B×H×T) großes und 198 Gramm schweres Smartphone, das seine Technik in einem nicht gerade unauffällig gestalteten, aber durchaus interessanten Gehäuse unterbringt. Die Rückseite wird in den knalligen Farben Gelb und Blau sowie in Schwarz mit einer Anti-Fingerprint-Strukturierung angeboten, oben rechts ziert das Kameramodul ein großes Poco-Logo in vertikaler Ausrichtung.

In dem Kameramodul versammelt Poco drei Objektive, wobei die Hauptkamera mit 48 Megapixeln im Alltag die größte Rolle spielen dürfte. Für Porträtaufnahmen wird eine zweite Kamera mit 2 Megapixeln aktiviert, um Tiefeninformationen zu erfassen. Für Makrofotos ist eine dritte Kamera mit ebenfalls 2 Megapixeln vorgesehen. Aufseiten der Software stehen ein Nachtmodus, ein Zeitraffer und ein Zeitlupenmodus mit 120 FPS zur Auswahl. Für Selfies gibt es auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera in einer zentral angeordneten Tropfen-Notch.

Die Notch ragt in das 6,53 Zoll große LC-Display mit 2.340 × 1.080 Pixeln, das dem Hersteller zufolge 400 cd/m² hell werden soll und damit eher in der unteren Mittelklasse landen würde. Es steht aber ein Modus für Sonnenlicht zur Auswahl, für den bisher aber keine Helligkeitsangabe vorliegt. Das Display schützt Gorilla Glass 3 von Corning.

6.000-mAh-Akku für bis zu fünf Tage

Die opulente Größe des Smartphones sorgt auch für viel Volumen für den Akku, der mit 6.000 mAh üppig dimensioniert ausfällt. Poco attestiert dem M3 bis zu fünf Tage Laufzeit bei leichter und bis zu drei Tage Laufzeit bei moderater Nutzung. Bei starker Nutzung sollen es Laborwerten zufolge immerhin noch anderthalb Tage sein. Der Akku sei für eine Nutzung von etwa 2,5 Jahren „ohne nennenswerte Beeinträchtigung“ ausgelegt. Das Smartphone lässt sich mit bis zu 18 Watt laden, im Lieferumfang ist sogar ein 22,5-Watt-Netzteil enthalten.

Snapdragon 662 und MIUI 12

Neben den Kameras und dem Display muss beim Poco M3 ein Qualcomm Snapdragon 662 aus der 11-nm-Fertigung von Samsung (11LPP) versorgt werden, dessen vier Kryo-260-Performance-Kerne auf dem ARM Cortex-A73 basieren. Das Basismodell bietet 4 GB LPDDR4X-RAM und 64 GB UFS 2.1, beim 128-GB-Modell wechselt Poco zu UFS 2.2. Vorinstalliert ist MIUI 12 in einer Poco-Variante, die noch auf Android 10 basiert. Weitere technische Details sind LTE, Wi-Fi 5 und USB Typ C, jedoch kein NFC für Bezahldienste wie Google Pay, wie der Hersteller auf Nachfrage bestätigte.

Poco M3
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,53 Zoll
1.080 × 2.340, 395 ppi
Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 662
4 × Kryo 260 Gold, 2,00 GHz
4 × Kryo 260 Silver, 1,80 GHz
11 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 610
RAM: 4.096 MB
LPDDR4X
Speicher: 64 / 128 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 48,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF
2. Kamera: 2,0 MP, f/2,4
3. Kamera: 2,0 MP, f/2,4
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 8,0 MP
Display-Blitz, f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓390 ↑150 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB Typ C, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 6.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 77,3 × 162,3 × 9,60 mm
Schutzart:
Gewicht: 198 g
Preis: 149 € / 169 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel unter NDA von Xiaomi erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.