Intergalactic Aerospace Expo: Dauerprojekt Star Citizen lädt abermals zum Freiflug

Sven Bauduin
277 Kommentare
Intergalactic Aerospace Expo: Dauerprojekt Star Citizen lädt abermals zum Freiflug
Bild: Roberts Space Industries

Chris Roberts und Cloud Imperium Games locken Spieler ab morgen zum bislang größten Freiflug in Star Citizen. Im Rahmen der „Intergalactic Aerospace Expo 2950“ kann die Weltraumsimulation kostenlos von jedermann getestet werden. Mit mehr als 100 Raumschiffen und „Free-Fly-Events“ soll Abwechslung geboten werden.

[Anzeige: Black Friday bei Mindfactory. Jetzt in Angeboten von AMD, Corsair, MSI, WD und Co. stöbern!]

Volles Programm für jedermann

Wie bereits die „Invictus Launch Week 2950“ im Juni dieses Jahres bietet die „Intergalactic Aerospace Expo 2950“ als bislang größtes „Free-Fly-Event“ ab Freitag, den 20. November bis einschließlich Montag, den 2. Dezember einen umfangreichen Freiflug für jedermann fernab der (irgendwann geplanten) Fertigstellung der Weltraumsimulation.

Das Programm der Intergalactic Aerospace Expo 2950
Das Programm der Intergalactic Aerospace Expo 2950 (Bild: Roberts Space Industries)

Insgesamt 15 Hersteller präsentieren mehr als 100 Raumschiffe, die im Rahmen der täglichen „Free-Flight-Events“ ausprobiert werden können. Mit der „Apex Hall“ sowie der „Zenith Hall“ stehen zwei neue Locations speziell für die Erkundung während der Expo zur Verfügung. Das Messegelände erstreckt sich über insgesamt zwei große Ebenen.

Das Messegelände der Intergalactic Aerospace Expo 2950
Das Messegelände der Intergalactic Aerospace Expo 2950 (Bild: Roberts Space Industries)

Release steht noch in den Sternen

Wann die finale Version der Simulation, die nach wie vor ein Geldmagnet ist und mittlerweile über 300 Millionen US-Dollar eingesammelt hat, erscheinen wird, steht nach wie vor in den Sternen. Seit 2012 wird Geld für das Spiel gesammelt. Das letzte offizielle Funding-Ziel für eine erweiterte Modularität von Raumschiffen ist mit 65 Millionen US-Dollar vor bereits sechs Jahren erreicht worden. Aktuell steht das Projekt bei über 318 Millionen US-Dollar gespendet von mehr als 2,86 Millionen Sternenbürgern.

Im Subforum „Simulation, Racing, Sport“ des ComputerBase-Forums berichteten einige Spieler von großen Fortschritten – fertig ist das Spiel allerdings weiterhin noch lange nicht und befindet sich aktuell in der Version Alpha 3.11.

Zuletzt konnten sich Spieler während der Alien Week, welche mit dem sogenannten „Creature Feature“, das mehr oder weniger humanoide Widersacher in Star Citizen in den Mittelpunkt rückte, einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand verschaffen.

Weitere Informationen zum morgen startenden Event haben die Entwickler in einem Special zur IAE 2950 zusammengefasst. Zudem stimmt ein kurzer Trailer auf die bevorstehende Weltraummesse ein.