CES 2021

Nvidia: Neue Spiele mit Raytracing, DLSS und Reflex angekündigt

Wolfgang Andermahr
63 Kommentare
Nvidia: Neue Spiele mit Raytracing, DLSS und Reflex angekündigt

Nvidia hat auf der CES nicht nur die GeForce-RTX-3000-Serie fürs Notebook, die GeForce RTX 3060 und Resizable Bar für Ampere angekündigt. Auch die teils Nvidia-exklusiven Features Raytracing, DLSS und Reflex waren ein Thema, denn dort wird es Spielenachschub geben.

So werden die Titel Five Nights at Freddy’s: Security Breach, The Medium und F.I.S.T.: Forged sowohl Raytracing als auch DLSS unterstützen. Outriders, Iron Conflict und Edge of Eternity werden dagegen ausschließlich mit DLSS umgehen können. Call of Duty: Warzone unterstützt bereits Raytracing, DLSS kommt nun neu hinzu. Auch Reflex für die Reduzierung des Input-Lags erhält mit Overwatch und Rainbow Six: Siege Zuwachs.

Viele der genannten Spiele sind noch nicht erschienen und werden vermutlich vom ersten Tag an mit den Features umgehen können. Die älteren Titel wie zum Beispiel Overwatch werden entsprechend einen Patch erhalten. Genauere Angaben zum Zeitraum gibt es nicht.