Cybersicherheit: Norton will für 8 Mrd. Dollar mit Avast fusionieren

Michael Günsch
103 Kommentare
Cybersicherheit: Norton will für 8 Mrd. Dollar mit Avast fusionieren

Zwei Giganten aus dem Bereich Cybersicherheit fusionieren: NortonLifeLock (früher Symantec) will über 8 Milliarden US-Dollar für Avast ausgeben. Beide Unternehmen sind unter anderem für ihre Antivirenprogramme bekannt. Mehr als 500 Millionen Nutzer der Sicherheitslösungen sollen beide vereinen.

Fusion mit bis zu 8,6 Milliarden US-Dollar bewertet

Die vereinbarte, aber noch nicht genehmigte Fusion wird auf eine Summe von 8,1 bis 8,6 Milliarden US-Dollar bewertet. Die Avast-Aktionäre haben dabei Anspruch auf eine Kombination aus Barzahlung und neu ausgegebenen Aktien von NortonLifeLock. Die Aktionäre beider Unternehmen wie auch zuständige Regulierungsbehörden müssen der Fusion allerdings erst noch zustimmen. Aktuell wird der Abschluss der Transaktion für die Jahresmitte 2022 erwartet.

Das aus der Fusion entstehende Börsen-Unternehmen soll über 500 Millionen Nutzer, darunter etwa 40 Millionen Direktkunden, vereinen. Mit Prag in Tschechien und Arizona in den USA wird der Sicherheitsgigant von zwei Hauptsitzen aus geleitet. Geführt wird das Unternehmen vom amtierenden NortonLifeLock-CEO Vincent Pilette. Der derzeitige Avast-CEO Ondřej Vlček wird voraussichtlich als Präsident von NortonLifeLock fungieren. Pavel Baudiš, der Mitbegründer von Avast, soll dem Vorstand von NortonLifeLock beitreten.

Die vormals als Symantec Corporation (1982 bis 2019) bekannte NortonLifeLock Inc. aus Arizona besitzt mehr als 3.600 Mitarbeiter und generierte im vergangenen Jahr knapp 2,5 Milliarden US-Dollar Umsatz. Mit rund 1.700 Mitarbeitern und knapp 900 Millionen US-Dollar Umsatz ist Avast Software (gegründet 1988) nicht einmal halb so groß. Beide Unternehmen haben ihren Ursprung in den 1980er-Jahren und agieren international.

Beide Unternehmen sehen in einer Fusion Vorteile für sich, aber auch ihre Kunden in Zeiten von immer weiter zunehmenden Bedrohungen durch Cyber-Attacken.

Diese Transaktion ist ein großer Schritt nach vorn für die Cybersicherheit der Verbraucher und wird es uns letztendlich ermöglichen, unsere Vision zu verwirklichen, Menschen zu schützen und ihnen zu ermöglichen, ihr digitales Leben sicher zu führen

Vincent Pilette, CEO von NortonLifeLock

In einer Zeit, in der die globalen Cyber-Bedrohungen zunehmen, die Durchdringung der Cyber-Sicherheit jedoch weiterhin sehr gering ist, werden wir zusammen mit NortonLifeLock in der Lage sein, unsere gemeinsame Vision eines ganzheitlichen Cyber-Schutzes für Verbraucher auf der ganzen Welt zu beschleunigen

Ondřej Vlček, CEO von Avast

Avast, Avira und AVG bald vereint

Zu den zahlreichen Übernahmen von Symantec respektive NortonLifeLock kam zuletzt die Akquisition von Avira hinzu. Avast übernahm im Jahr 2016 mit AVG einen weiteren Anbieter von Antivirensoftware. Die Zahl der voneinander unabhängigen Anbieter von Sicherheitslösungen schrumpft also weiter.

Downloads

  • Avast Free Antivirus Download

    2,5 Sterne

    Avast Free Antivirus ist ein kostenloser Virenscanner für Privatanwender.

    • Version 22.12.7758 Deutsch
    • Version 15.0, macOS Deutsch
  • AVG AntiVirus Free Download

    2,9 Sterne

    AVG AntiVirus Free ist ein kostenloses Antivirenprogramm mit Echtzeitschutz.

    • Version 22.12.7758 Deutsch
  • Avira Free Security Download

    1,9 Sterne

    Avira Free Security (ersetzt Free Antivirus) ist eine kostenlose Security Suite aus Deutschland.

    • Version 1.1.78.4 Deutsch