Apple Event: Das neue iPad mini nutzt das iPhone-13-SoC A15 Bionic

Jan-Frederik Timm
78 Kommentare
Apple Event: Das neue iPad mini nutzt das iPhone-13-SoC A15 Bionic
Bild: Apple

Nein, in diesem Punkt hatten sonst so treffsichere Experten nicht Recht: Entgegen der letzten Erwartungen hat Apple am Abend auch neue iPads vorgestellt. Aktualisiert wurden das iPad mini und das iPad. Beide erhalten stärkere A-SoCs, das iPad mini sogar das stärkste SoC – den Apple A15 Bionic aus dem iPhone 13.

Das neue iPad mini (6. Generation)

Dass das neue iPad mini der 6. Generation wie das iPhone 13 auf den A15 Bionic setzt, hat Apple im Livestream zwar nicht gesagt – allein diese Tatsache und die genannten Leistungszuwächse gegenüber dem A12 Bionic in der letzten Generation des iPad mini aus dem Jahr 2019 ließen aber wenig Zweifel daran. 40 Prozent mehr CPU- und 80 Prozent mehr GPU-Leistung sowie die doppelte Machine-Learning-Leistung stellt Apple für das neue iPad mini in Aussicht. Der A14 hatte gegenüber dem A12 wiederum nur 40 respektive 30 Prozent zugelegt. Per Pressemitteilung hat Apple inzwischen den Einsatz des A15 Bionic bestätigt.

Das neue iPad mini (2021) der 6. Generation mit iPhone-13-SoC
Das neue iPad mini (2021) der 6. Generation mit iPhone-13-SoC (Bild: Apple)
Das iPad mini hat jetzt einen USB-Typ-C-Anschluss
Das iPad mini hat jetzt einen USB-Typ-C-Anschluss (Bild: Apple)

Das SoC findet sich mit den restlichen Komponenten hinter einem von 7,9 auf 8,3 Zoll angewachsenen LC-Display, das Apple Liquid Retina Display nennt, weil seine Ecken abgerundet sind. Es unterstützt Wide Color, True Tone und die 2. Generation Apple Pencil, der magnetisch am Rand des Tablets verstaut werden kann. Maximal soll das Display 500 cd/m² hell leuchten.

Das größere Display hat Apple „in derselben kompakten Gehäusegröße“ untergebracht, die Display-Ränder mussten also dünner ausfallen, für Touch ID war kein Platz mehr. Wie beim aktuellen iPad Air sitzt der Fingerabdruckscanner im neuen iPad mini jetzt im An-Aus-Schalter am Kopf des Tablets.

Auch am unteren Ende findet sich eine Neuerung: Auch das iPad mini wechselt von Lightning auf USB Typ C. Nicht auf den ersten Blick zu sehen sind wiederum die beiden Lautsprecher, die im Landscape-Modus Stereosound ermöglichen.

Deutlich überarbeitet hat Apple die Kameras. Die Hauptkamera setzt auf einen 12-Megapixel-Sensor mit Focus-Pixel-Autofokus und lichtstarker f/1.8-Blende. Für Fotos in schlechten Lichtverhältnissen gibt es einen True-Tone-Blitz. Die Frontkamera setzt ebenfalls auf einen 12-Megapixel-Sensor und ist mit 122 Grad Sichtfeld im Ultraweitwinkelformat ausgelegt. Apple Center Stage (Folgenmodus) wird damit unterstützt, das den vor dem iPad sitzenden Nutzer auch in Bewegung im Mittelpunkt der Aufnahme hält.

Das neue iPad mini (2021) der 6. Generation
Das neue iPad mini (2021) der 6. Generation (Bild: Apple)

100 Euro Aufpreis gegenüber Gen 5

Das neue iPad mini 2021 (6. Generation) kann ab sofort in den Farben Rosé, Polarstern, Violett und Space Grau vorbestellt werden. Die Auslieferung startet am Freitag den 24. September. Den Einstieg macht das Wi-Fi-Modell mit 64 GB Speicher zum Preis von 549 Euro, das sind 100 Euro mehr als Apple zuvor. Alternativ gibt es erneut eine 256-GB-Version. 64 GB mit 5G-Modem kosten 719 Euro.

Apple iPad mini 6 Apple iPad mini 5
Software:
(bei Erscheinen)
iPadOS 15 iOS 12
Display: 8,30 Zoll, 1.488 × 2.266
327 ppi, 60 Hz
7,90 Zoll, 1.536 × 2.048
324 ppi
Bedienung: Touch, Stylus, Fingerabdrucksensor
SoC: Apple A15 Bionic
2 × ?
4 × ?
?
5 nm, 64-Bit
Apple A12 Bionic
2 × Vortex, 2,49 GHz
4 × Tempest
7 nm, 64-Bit
GPU: Apple Penta-Core Apple Quad-Core
RAM: ? 3.072 MB
LPDDR4X
Speicher: 64 / 256 GB 64 / 256 GB
1. Kamera: 12,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
2. Kamera: Nein
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 12,0 MP, 1080p
f/2,4
7,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,2
2. Frontkamera: Nein
GSM:
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS:
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE:
Nein
Variante
Advanced Pro
Nein
Variante
Ja
↓300 ↑50 Mbit/s
5G:
Nein
Variante
NSA/SA
Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
Ortung:
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, Magnetic Connector Lightning
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM
Akku: ? (19,30 Wh), 20,0 W
fest verbaut
? (19,10 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 134,8 × 195,4 × 6,30 mm 134,8 × 203,2 × 6,10 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 293 / 297 g 301 / 308 g
Preis: 549 € / 719 € / 889 € 449 € / 619 € / 589 € / 759 €

Das neue Apple iPad 2021

Beim neuen iPad der 9. Generation fallen die Neuerungen weniger gravierend aus. Der A12 Bionic des Vorgängers wechselt zum Beispiel nur auf den A13 Bionic und bleibt damit zwei Generationen hinter dem SoC im iPad mini zurück. Gegenüber der Konkurrenz in Form von Chromebook und Android Tablet sieht Apple das iPad trotzdem meilenweit voraus. Beim Stift bleibt es bei der Unterstützung der 1. Generation Apple Pencil.

Für Center Stage fit gemacht hat Apple hingegen auch in diesem Fall die Frontkamera: Der 12 Megapixel starke Sensor im Ultraweitwinkelformat (122 °) ist auch im neuen iPad zu finden. Darüber hinaus unterstützt das Display True Tone, bleibt aber bei 10,2 Zoll im bekannten eckigen Format im bekannten Gehäuse – inklusive 3,5 mm Klinke.

Mehr Speicher zum gleichen Preis

Auch das neue iPad der 9. Generation kann ab sofort vorbestellt werden. Auch bei diesem Tablet wächst die kleinste Speicherkonfiguration von 32 auf 64 GB an und es gibt alternativ eine 256-GB-Version. Die Preise beginnen bei 379 Euro für das 64-GB-WLAN-Modell – das entspricht dem Preis des Vorgängers. Für die LTE-Version sind 140 Euro Aufpreis zu zahlen. Als Farben stehen Silber und Space Grau zu Auswahl.

Apple iPad 2021
Apple iPad 2021 (Bild: Apple)
Apple iPad (2021) Apple iPad (2020)
Software:
(bei Erscheinen)
iPadOS 15 iPadOS 14
Display: 10,20 Zoll, 1.620 × 2.160
265 ppi, 60 Hz
IPS
10,20 Zoll, 1.620 × 2.160
265 ppi
IPS
Bedienung: Touch, Stylus, Fingerabdrucksensor
SoC: Apple A13 Bionic
2 × Lightning, 2,66 GHz
4 × Thunder
7 nm, 64-Bit
Apple A12 Bionic
2 × Vortex, 2,49 GHz
4 × Tempest
7 nm, 64-Bit
GPU: Apple Quad-Core
RAM: ?
LPDDR4X
3.072 MB
LPDDR4X
Speicher: 64 / 256 GB 32 / 128 GB
1. Kamera: 8,0 MP, 1080p
f/2,4
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
2. Kamera: Nein
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 12,0 MP, 1080p
f/2,4
1,2 MP, 720p
Display-Blitz, f/2,4
2. Frontkamera: Nein
GSM:
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS:
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE:
Nein
Variante
Advanced Pro
Nein
Variante
Advanced Pro
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.2
Ortung:
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: Lightning, 3,5-mm-Klinke, Smart Connector
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM
Akku: ? (32,40 Wh), 20,0 W
fest verbaut
? (32,40 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 174,1 × 250,6 × 7,50 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 487 / 498 g 490 / 495 g
Preis: 379 € / 549 € / 519 € / 689 € ab 349 € / ab 452 € / ab 479 € / ab 579 €