Call of Duty: Modern Warfare II: GeForce 526.86 ist für den Ego-Shooter optimiert

Sven Bauduin
49 Kommentare
Call of Duty: Modern Warfare II: GeForce 526.86 ist für den Ego-Shooter optimiert
Bild: Activision

Nvidias neuester Grafiktreiber, der GeForce 526.86 WHQL („Game Ready“), ist für den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare II von Activision und Infinity Ward optimiert worden. Der Treiber soll Bildfehler beheben und die Stabilität erhöhen sowie einen besseren Support für Nvidia DLSS 2 (Test) und Nvidia Reflex (Test) bieten.

Optimierter Grafiktreiber für Call of Duty: Modern Warfare II

Neben Call of Duty: Modern Warfare II (Systemanforderungen) fließen auch für den Serienteil Call of Duty: Vanguard (Test) sowie für Forza Horizon 5 (Test) diverse kleinere Fehlerkorrekturen in den Treiber mit ein. Zudem wurde ein Problem behoben, welches dazu führen konnte, dass einige GeForce-GPUs im Power State „P0“ stecken bleiben konnten. Ein Fix für die AV1-Dekodierung auf der Nvidia GeForce RTX 4090 (Test) korrigiert Probleme mit Videomaterial, das in 8K/60 aufgezeichnet wurde.

Mehr zum Thema

Die offiziellen Release Notes (PDF) listen zudem Verbesserungen für VTube Studio und die Anvil Engine sowie die noch zu behebenden Probleme.

Fixed Issues
  • [Call of Duty: Modern Warfare II] Flashing corruption can be seen randomly while playing the game.
  • [Call of Duty: Vanguard] Game may randomly crash after extended gameplay.
  • VTube Studio crashes to black screen after driver update.
  • GPU may get stuck in P0 state after exiting certain games.
  • [Anvil Engine Games] Environment flickering.
  • Drop in 8K60 AV1 decoding performance on RTX 4090.
  • [Forza Horizon 5] Some PC configurations may see rainbow-like artifacts in game after extended gameplay.
GeForce 526.86 WQHL – Release Notes

Probleme bereiten nach wie vor der Desktop Window Manager (dwm.exe), Maxon Cinema4D und Redshift3D sowie Nvidia Shadowplay, wenn HDR unter Windows aktiviert ist.

Auch die Produktiv-Anwendungen RedCine-X Pro und Daz Studio haben noch ihre Probleme mit dem GeForce-Grafiktreiber.

Known Issues
  • Toggling HDR on and off in-game causes game stability issues when non-native resolution is used.
  • [DirectX 12] Shadowplay recordings may appear over exposed when Use HDR is enabled from the Windows display settings.
  • Monitor may briefly flicker on waking from display sleep if DSR/DLDSR is enabled.
  • Maxon – Cinema4D + Redshift3D vidmemory allocations cause TDR or Driver Crash.
  • RedCine-X Pro potential crash while working with effects during video playback.
  • Desktop Window Manager (dwm.exe) service may report higher GPU usage on some RTX 30- series configurations.
  • Workaround: disable Hardware-accelerated GPU Scheduling from the Windows Settings.
  • [Daz Studio] Application crashes after updating to latest driver when trying to run simulation.
GeForce 526.86 WQHL – Release Notes

Download auf ComputerBase

Der GeForce 526.86 WHQL sowie die neueste GeForce Experience können wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Downloadbereich von ComputerBase heruntergeladen werden.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „FLCL“ für den Hinweis zu dieser Meldung.

Downloads

  • Nvidia GeForce Experience Download

    3,4 Sterne

    Nvidia GeForce Experience ermöglicht die automatische Optimierung von PC-Spielen und Treibern.

    • Version 3.27.0.120 Deutsch
  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 474.82 Security Update Driver Deutsch
    • Version 551.68 Hotfix Deutsch
    • +3 weitere