1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    11

    Post PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Der chinesische IT-Konzern Lenovo übernimmt die Mehrheit am PC-Geschäft des japanischen Konkurrenten Fujitsu. Wie Fujitsu bekanntgab, wird Lenovo 51 Prozent an der Fujitsu Client Computing Limited (FCCL) übernehmen, weitere 5 Prozent die Development Bank of Japan. Bis jetzt war FCCL eine hundertprozentige Tochter von Fujitsu.

    Zur News: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    237

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Na ja, ich hoffe nur, dass Sie aus Lifebook, Celsius und Esprimo nicht das machen, was sie aus der Marke Thinkpad gemacht haben.
    CPU: Intel Core i7 7700 RAM: 16GB DDR4 GeiL
    MB: Gigabyte Z270-UD3 SysDrv: Samsung SM961, 256GB
    Gfx: Gigabyte GeForce GTX1080 Sound: onBoard :-)
    Peripherie: Razer Keyboard & Mouse Screens: 2x HP zr2440w
    Case: Coolermaster OS: Win10 Pro

    Mein nächstes Notebook muss diese Kriterien erfüllen.

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    194

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Ich finde den Schritt sehr schade, mein Celsius läuft perfekt und wenn es so weiter geht gibt es bald nur noch Lenovo.

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.293

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Es gibt ja noch HP und Dell und Trump.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    2.113

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Hoffentlich machen sie nicht die Boardherstellung in Augsburg dicht. Sonst bleibt außer Supermicro kein vernünftiger Hersteller mehr übrig.
    Bitch, Don't Kill My Vibe

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    67

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von deo Beitrag anzeigen
    Es gibt ja noch HP und Dell.
    Dann hört es aber auch fix auf, was Marktanteile im 2 stelligen Bereich angeht. Oder vergesse ich gerade jemanden?

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    344

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Dann wird es mit der Qualität der Lifebooks wohl auch Berg ab gehen, wie mit den Thinkpads. Hauptsache sie behalten das Drehscharnier bei der T Serie bei, gibt ja kaum noch ein Hersteller, der das benutzt.

  9. #8
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.210

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von schrotti12 Beitrag anzeigen
    Na ja, ich hoffe nur, dass Sie aus Lifebook, Celsius und Esprimo nicht das machen, was sie aus der Marke Thinkpad gemacht haben.
    ​Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    ​Die Frage ist nicht ob, sondern wann... leider!

    ​Selbst die besten Thinkpad Modelle sind im Vergleich zu den alten Modellen eine Verschlechterung. Mein größter Kritikpunkt dabei ist die Chiclet Mist Tastatur...
    ​Dabei ist die Tastatur neben dem Bildschirm die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer...
    Geändert von Highspeed Opi (02.11.2017 um 17:08 Uhr)
    ASUS G751JY-T7009H (i7-4710HQ, GTX 980M, 24 GB RAM, SSD)
    LG OLED B7D + Samsung 305T Plus + ASUS VG278H / Ativ S / Nexus 5X

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Die richtige Rheinmetropole
    Beiträge
    164

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Hmmm bei uns auf der Arbeit (große Firma) wurde nach sehr vielen Jahren Fujitsu bzw. Fujitsu&Siemens vor wenigen Monaten auf HP gewechselt. Ob das damit zusammen hängt?

  11. #10
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.210

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    @semporn:

    Ich glaube das liegt daran, dass HP einfach billigere Geräte anbietet. (bei Großabnahme)
    ​Wir haben auch schon Angebote von HP erhalten, die preislich zwar attraktiv sind, qualitativ für eine Firma wie unsere aber leider noch nicht in Frage kommt.

    ​Wir arbeiten beispielsweise alle seit vielen Jahren mit 30 Zoll Monitoren und von HP werden in der Regel günstige 24 Zoll Modelle angeboten, die ein Bruchteil kosten würden.
    ​Bei Tastaturen setzen wir auf Cherry, auch wenn fast alle ihre eigene Tastaturen nutzen. Aber da hat HP günstige Angebote.
    ​Über Preise darf man leider nicht sprechen und erst recht keine Beweise hochladen.
    Geändert von Highspeed Opi (02.11.2017 um 17:15 Uhr)
    ASUS G751JY-T7009H (i7-4710HQ, GTX 980M, 24 GB RAM, SSD)
    LG OLED B7D + Samsung 305T Plus + ASUS VG278H / Ativ S / Nexus 5X

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    601

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von Highspeed Opi Beitrag anzeigen
    ​Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    ​Die Frage ist nicht ob, sondern wann... leider!

    ​Selbst die besten Thinkpad Modelle sind im Vergleich zu den alten Modellen eine Verschlechterung. Mein größter Kritikpunkt dabei ist die Chiclet Mist Tastatur...
    ​Dabei ist die Tastatur neben dem Bildschirm die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer...
    Ich habe hier 3 Lifebooks auf dem Schreibtisch stehen und die Tastatur ist überall nicht sonderlich gut. Kann mir kaum vorstellen, daß die Thinkpads da noch schlechter sind.
    Als Arbeitstiere finde ich die Lifebooks aber immer noch ziemlich gut.

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    389

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Lenovo soll mal Aktuelle 17 Zoller Notebooks mit Kabe Layke raus bringen, da hinken die hinterher. Peinlich für so ein großes Unternehmen. Nur ein überteuertes Modell für knapp 2800 Euro -.-
    Aspire Aspire VN7-793G 17 Zoll Black Edition mit i7 7700HQ, GTX 1060 6GB , 250 SSD, 1000 GB HD, FULL HD, Backlight.

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    381

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Sehr schade. Wie sieht es denn mit der doch beachtlichen deutschen Belegschaft aus und vorallem wie mit der (Mainboard-) Produktion in Augsburg?

  15. #14
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.902

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von marquez Beitrag anzeigen
    Lenovo soll mal Aktuelle 17 Zoller Notebooks mit Kabe Layke raus bringen, da hinken die hinterher. Peinlich für so ein großes Unternehmen. Nur ein überteuertes Modell für knapp 2800 Euro -.-
    Die Liste ist doch voll?

    https://geizhals.de/?cat=nb&xf=12128..._Core+ix-7xxxU

    Und die guten ThinkPad P71 Workstation Notebooks gab es noch nie unter 2.000 €.
    PC 1: Lian Li PC-Q08B, AsRock Z77E-ITX, Intel Core i5-3570, 8 GB RAM, 256 GB Crucial M4 SSD, 2 TB WD20EARS, LG GGW-20HL BD-RW, Windows 10 Pro 64-bit
    PC 2: Intel NUC6i3SYH, Intel Core i3-6100U, 16 GB RAM, 128 GB Samsung SSD 830
    Homelab: Rittal FlatBox 9HE, Supermicro SYS-5018-FN4T, Intel Xeon D-1541, 2 x 32 GB DDR4-RDIMM, 256 GB Samsung 950 Pro, 400 GB Intel SSD750 PCIe, 4 TB HDD, VMware ESXi 6.5
    Network: Cisco SG220-26P PoE-Switch, Cisco WAP371 Access Point, Sophos UTM SG105 Firewall

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    346

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von marquez Beitrag anzeigen
    ...Kabe Layke...
    Kaby-Lake

    @topic
    Es ist schon witzig wie mehrere User in diesem Thread (& auch anderen verwandten Threads) über Lenovo's gesunkene Qualität seit der Übernahme berichten.
    Neulich ein ThinkPad 13 Gen. 2 bestellt und es gestern wegen heftigem Mangel am Display zurückgeschickt, in der Hoffnung dass das Austauschgerät diese nicht bietet.
    Es wirkte so, als ob durch zu starken Druck vom Displayrahmen auf das Panel an der unteren Kante mehrere Lichthöfe zu sehen waren, besonders unten rechts ganz eklatant, weis einer von euch ob das bei Lenovo ''nicht ungewöhnlich'' ist?

    Alternativ greife ich zu einem ASUS UX 13,3'' Modell mit besserer Garantieabdeckung...

    So gesehen, bin ich mal gespannt was aus der Marke Fujitsu noch wird.

    MfG
    DiskreterHerr
    Geändert von DiskreterHerr (02.11.2017 um 18:51 Uhr)

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    389

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Simon ich rede von den 7700HQ oder 7300HQ Prozessoren.
    Wenn man sich da die anderen Hersteller anschaut was die da anbieten mit den 1050ti / 1060er / 1070er Karten dann ist das ein Armutszeugnis.

    Ergänzung vom 02.11.2017 18:51 Uhr:
    Zitat Zitat von DiskreterHerr Beitrag anzeigen
    Kaby-Lake
    Danke für den Zahlendreher ähm Buchstabendreher.
    Aspire Aspire VN7-793G 17 Zoll Black Edition mit i7 7700HQ, GTX 1060 6GB , 250 SSD, 1000 GB HD, FULL HD, Backlight.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    1.287

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Interessanterweise steht auf der letzten Charge Fujitsu PCs, die wir letzte Woche bekommen haben, "Made in Germany". ...das fand ich irgendwie gut :-|

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    330

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von Himbeerdone Beitrag anzeigen
    Sehr schade. Wie sieht es denn mit der doch beachtlichen deutschen Belegschaft aus und vorallem wie mit der (Mainboard-) Produktion in Augsburg?
    Das Werk in Augsburg gehört zu Fujitsu Technology Solutions. Dort wird unter anderem auch die weltweite Server- und Storageproduktion abgewickelt.

    FCCL wird dort wahrscheinlich selbst wieder Kunde sein. Ob sich das nun ändert? Da Fujitsu weiter Anteile an FCCL hält, muss sich nicht zwangsweise etwas ändern. Vielleicht will man nur die Vertriebswege von Lenovo mitbenutzen oder Lenovo möchte Premium Workstations anbieten oder oder oder ... wir werden sehen.
    i7-5960X@4.3GHz | X99-Deluxe | Vengeance LED 32GB DDR4 3000 | AORUS 1080 Ti Xtreme Edition | PG279Q
    SM961 256GB | 960 PRO 1TB | Extreme Pro 960GB | Dark Power Pro 11 750W | Obsidian 750D | H110i GT

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    1.635

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    Zitat Zitat von semporn Beitrag anzeigen
    Hmmm bei uns auf der Arbeit (große Firma) wurde nach sehr vielen Jahren Fujitsu bzw. Fujitsu&Siemens vor wenigen Monaten auf HP gewechselt.
    Die Firma kommt mir bekannt vor. Das kann aber in Zukunft auch Dell oder ähnliches werden, der billigste gewinnt. Nicht bedacht werden dabei die Stecker. Vor allem beim HP hat die Docking Station ein anderes Netzteil als das Notebook selbst Mal abgesehen von den bereits vorhanden Fujitsu-Netzteilen in Besprechungszimmern welche immer nutzloser werden... Und die Tastatur des HP ist eine Frechheit.
    Zockertempel: Gigabyte Z77-D3H - Intel Core i5 2500k@4.5Ghz,1.28V - 2x8GB DDR3 Crucial Ballistix 1600@CL9 1.5V Gigabyte HD 7970 @ 1100Mhz Core, 1450Mhz Mem - Seasonic X-560 - Samsung 840 Pro 128GB + Samsung 840 500GB + Samsung SP F4 1500GB
    Silverstone RV01-B - Eheim 1046 Watercool 12V Edition + 360mm BlackICE Radi + 120mm Airplex XT + EK Supreme Cu + Aquagratix 7970 - Dell U2412M
    Notebook: Samsung Q35 @ 512MB + 2GB DDR2 Kingston @ Intel T7200 @ Intel Postville G2 80GB SATA

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    131

    AW: PC-Markt: Lenovo übernimmt Mehrheit an Fujitsus PC-Geschäft

    HP ist noch preiswerter (nicht billiger) als Fujitsu? Also die Jungs von Fujitsu machen uns immer top Angebote und die Rechner und Lappis sind gut. Der Preis im Katalog ist irgendwie nur Deko, die Geräte kommen am Ende DEUTLICH günstiger. OK, wir nehmen im Jahr ne Menge ab, aber die Preise sind schon gut.
    Der Service ist auch gut und schnell: vor ein paar Monaten war bei einem der i7 Ivys die Mainboardbatterie leer, aber statt eine neue vorbeizubringen, meinte unser junger "Strippenzieher" (nicht despektierlich gemeint!), dass das ein Fall für den Service wäre und hat den "alarmiert". Was soll ich sagen: am nächsten Morgen war jemand von Fujitsu da und hat CPU und Mainboard getauscht, ohne vorher die Batterie auch nur in Erwägung zu ziehen... Ob es daran lag, dass sie die alten Dinger loswerden wollten... Keine Ahnung. Ist mir auch egal...

    Ok, das liest sich jetzt, als hätte ich einen Werbevertrag, aber das ist bestimmt nicht so. Ist nur meine Erfahrung...
    Geändert von Janxx (02.11.2017 um 21:14 Uhr)
    1. Computer: C64 mit Floppy | Spiele: Pirates!, Oil-Imperium, Yuppi's Revenge
    1. PC: AMD 386DX40, 4MB RAM, 190MB HDD, 14"-Röhre | Spiele: Civilization, Kyrandia, Monkey Island

    Du meine Güte, bin ich alt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite