News 100 Mrd. Nachrichten pro Tag: Neue Speicher­verwaltung in WhatsApp soll Platz schaffen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.797
  • Gefällt mir
Reaktionen: DJMadMax und flo.murr

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.916
Und wieder driften die Kommentare gleich wieder weg vom eigentlichen Thema hin zur Diskussion um WhatsApp im Allgemeinen 😴

Auf meinem Honor 9 gibt es eine ähnliche Funktion die App-übergreifend arbeitet und für WhatsApp, Telegram und Co doppelte oder große Bilder anzeigt um sie dann entfernen zu können. An sich schon recht hilfreich um unnötige Bilder zu identifizieren. Gerade durch Gruppen kommt es da ja oft zu doppelt vorkommenden Bildern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flaimbot

Sopur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
287
Ich fände es gut, wenn man die Medien von WhatsApp endlich auf die Speicherkarte machen könnte...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rave_Zero, Stuffz, Ltcrusher und 9 weitere Personen

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.042
2 Mrd Nutzer, damn. Wie viele Menschen sind wir auf dieser Welt?
Ich glaube fast, dass Weltweit 50% aller Kinder und Erwerbsfähigen What's App nutzen... Dazu kommen dann noch Firmentelefone und Zweithandys.
Könnte grob hin kommen.
 

Delirus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
60
Passt auf, Nastja Gepp wird noch zur CB Star.:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PowerPaul86, Dr. Johnson, Pulsar77 und eine weitere Person

22428216

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.397
Schön, wie denen die eigene Sch* bis zum hals steht.
Wäre es nicht besser, wenn man gar nicht erst unsinnige Dinge verschickt,
die gefiltert/gelöscht werden müssen?

Man sollte diesen Fridays for Future-Nasen und Anderen mal solche zahlen vor Augen halten.
Die sind sicherlich nicht DER Anteil an den 100.000.000.000 empfangenen Nachrichten am Tag,
tragen aber auch ihren Teil dazu bei. Aber für die meisten Nutzer ist das Internet eine Wolke im Taka-Tuka Land,
welche keine Ressourcen verbraucht und 0 Emissionen verursacht.
Wenn ich bei Freunden/Kollegen sehe, WAS da geschickt wird, zweifel ich ernsthaft an
der Menschheit.

Ich mache sowas nicht, weil ich solche Dienste erst gar nich benutze.
Mehr kann ich nicht machen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0-8-15 User, Dr. Johnson, Pulsar77 und 2 weitere Personen

Bright0001

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.898
Ich fände es ja eher schöner, wenn ich die automatische Komprimierung beim Bildversand ausschalten könnte - Bilder mit nicht-ITlern zu tauschen ist immer direkt ein Krampf, wenn man keine totkomprimierten JPEGs herausbekommen möchte.

Zitat von S.Kara:
Kommt auf die dunkle Seite der Macht und nutzt Telegram.
Ne man, Signal ist doch jetzt der heiße scheiß. Sicher, OpenSource, und mit vernünftigen native Clients für alle Systeme. :schluck:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: StuffedLion, Th3Dan, [ChAoZ] und 11 weitere Personen

7H0M45

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
847
Vor der Übernahme Anfang 2014 kam WhatsApp auf rund 50 Milliarden Nachrichten pro Tag, die von rund 500 Millionen Nutzern verschickt wurden. Inzwischen hat WhatsApp mehr als 2,5 Milliarden Nutzer, Anfang 2020 waren es noch rund 2 Milliarden Nutzer.

Also ich verstehe das richtig: 5x so viele Nutzer aber nur 2x so viele Nachrichten?

Also bekommt WhatsApp zwar mehr Nutzer, die Nutzen WhatsApp aber tendenziell weniger intensiv

Vermutlich hat WhatsApp also bald die Sättigung erreich
 

EMkaEL

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.204
Zitat von Frank:
Die Funktion ist in den Einstellungen über das Menü „Daten- und Speichernutzung > Speichernutzung“ zugänglich.
ich habe version 2.20.206.2 für android und die speicherverwaltungsfunktion ist verfügbar.
die menu punkte in den einstellungen lauten aber "Speicher und Daten > Speicher verwalten".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Impy81 und GokuSS4

dermatu

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.619
Gibt 'ne Google App names Files die das automatisch auf meinem Pixel 5 macht.
 
K

knoxxi

Gast
Unter iOS kann ich es nur pauschal aufräumen. Oder habe ich was übersehen?

16354482-7BF8-491A-84E8-DE960AE46C92.jpeg
 

icezolation

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
252
Als hätten die meisten User Speicherprobleme. Die kaufen sich doch alle 6, allerspätestens 12 Monate ein neues Smartphone mit "frischem" Speicherplatz :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JAIRBS und KitKat::new()

UrlaubMitStalin

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.270
Ohne Vergleichswert ist das nur eine Zahl...
Ich wüsste gerne mal, wie viele Daten hat Telegram gespeichert? Wie viel Nachrichten gehen da jeden Tag raus?
Oder Threema? Oder Signal, Matrix, etc...
100 Mrd. ist ziemlich abstrakt.
Ergänzung ()

Zitat von think->write!:
Nun bei mir sind es im schnitt pro senden Button klicken zw. 6 und 15 Zeichen. Kenne auch kaum Menschen welche mehr als 50 Zeichen pro Message schicken. Dafür ca. 5 - 10 pro Austausch. Filtert man da Smileys raus und kurzantworten, dürfte nur noch 80 Mrd. Nachrichten übrig bleiben mit im Schnitt eher 50 Zeichen. Macht nur 50 MB/s darüber lacht ein Supercomputer nur.

Ich finde Leute schlimm, die für jedes Wort eine neue NAchricht schreiben...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Th3Dan und FrAGgi

JAIRBS

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.057
Zitat von Sopur:
Ich fände es gut, wenn man die Medien von WhatsApp endlich auf die Speicherkarte machen könnte
Funktioniert doch problemlos? Ich habe seit 3 Wochen ne Speicherkarte in meinem Honor 8X (Android 10) und nachdem ich unter Speicher als priorisierten Speicher "Speicherkarte" eingestellt habe, speichert jede App ihr Zeug auf der externen SDXC Karte. Lediglich in der Kamera-App musste ich nochmal zusätzlich die externe Karte angeben.
Zitat von genscher:
Das geht heutzutage im Prinzip nicht mehr ohne Whatsapp
WhatsApp wird in Zukunft das WeChat des Westens. Wartet es ab, da kommt noch viel mehr ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: UrlaubMitStalin

Pixelmonteur

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
997
Zitat von DJMadMax:
Wieso sitzt Whatsapp (ja, die App als Personifizierung) eigentlich nicht schon längst im Knast?

Nach dem, was einige hier von sich geben, muss Whatsapp (wieder als Person) ja ununterbrochen enormes Leid an besagten Leuten ausüben... wie denn genau? Klaut sie euch den Lutscher, bedroht euch mit ner Nerfgun, hat eure Schwester in der Lockdown-Disco angemacht?

Sorry, aber ich find's urkomisch, wie sich manche selbst im Weg stehen.
Ok ganz einfach gesagt, kostenlos bedeutet bei Apps oder allgemein Nutzerendanwendungen dass die Daten die der Nutzer erzeugt die Währung ist und dadurch Umsatz erzeugt wird.

GMail ist ein weiteres Beispiel.

Ja es ist einfach zu bedienen, die Integration in alle anderen Google Services ist nahtlos umgesetzt. Dennoch werden die Mails komplett gescannt um personalisierte Werbung oder Metadaten zu erstellen.

Es gibt wie so oft natürlich Alternativen die mehr Datensicherheit, Anonymität und Werbefreiheit bieten, allerdings kostenpflichtig.

"Wenn ich privat kommunizieren möchte, warum benutze ich dann Whatsapp?" Hinter der beliebten Chat-App stehe schließlich Facebook. "Das ist ein Datensammelkonstrukt. Eine US-Firma, die im Zweifel Geheimdiensten Zugriff ermöglichen muss"

https://www.sueddeutsche.de/digital/chaos-computer-club-alle-computer-sind-kaputt-1.3314230-2

Genau das sollte man sich mal mit diversen Apps überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Th3Dan

bluricane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
347
Bitte WhatsApp:
Was ist so schwierig an einer lösche alles was älter als 24 h / 7 Tage / 4 Wochen Funktion?
Diesen Vorschlag habe ich bereits bei WhatsApp eingereicht aber ohne Wirkung!
 

Faust II

Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.170
Zitat von Endless Storm:
2 Mrd Nutzer, damn. Wie viele Menschen sind wir auf dieser Welt?
Das ist wie bei Java, da werden einfach irgendwelche Download-Zahlen und weiß der Guckguck für Massen-Zentren zugerechnet und zack hat man die theoretische Zahl der 2 Mrd WA-Nutzer. Für PR immer gut! 🙂
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Th3Dan
Top