News 11,6-Zoll-MacBook (Air) im Anmarsch?

Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple seine MacBook-Linie in naher Zukunft um ein kleineres Modell erweitern wird. Dies geht zumindest aus einer Meldung der DigiTimes zu den Produktionszahlen von Auftragsfertigern für Notebooks hervor, in der von 11,6 Zoll großen MacBooks die Rede ist.

Zur News: 11,6-Zoll-MacBook (Air) im Anmarsch?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
551
#2
ich kann mich da noch an steve seine worte erinnern:

Wir wissen nicht, wie man einen 500-Dollar-Computer bauen soll, der kein Stück Schrott ist
und jetzt kam das ipad und das erste "netbook" von apple wird auch schon vermutet ... man kann dem trend der masse einfach nicht entgehen ... auch eine firma wie apple nicht ;)

na dann mal her mit dem "schrott" ;)
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
4.946
#3
die müssens ja nicht für 500 $ verkaufen (sonys netbook kostet ja auch nen 1000er). nen preis um 800€ wie der macmini würds zu nem tollen einsteiger macbook machen.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.006
#4
naja aber bei Apple ist das Ding sicher wieder mindestens 800€ teuer, selbst wenns mit einem Atom kommt...
Atom wird Apple nicht verbauen, da zu schwach. CULV sind relativ teuer. Normale Prozessoren verbrauchen in so einem Gerät zu viel Strom und benötigen daher einen verhältnissmäßig zu großen Akku.

Wenn die Gerüchte stimmen wird es wohl demnächst ein Apple-Netbook in der 1000€ Klasse geben. Wobei - mit einem CULV wär es eh relativ Leistungsfähig.

mfg
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.606
#5
Das Ding würde sicher nicht um 500€ den Besitzer wechseln.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.343
#7
Also mit Atom wird es nicht kommen. Zumindest in 10.6.2 hat Apple eine Schleife beim Booten eingebaut, damit OS X nicht auf Netbooks installiert wird.

Aber das hört sich schonmal gut an :). Hoffentlich wird die Kiste für unter 1.000€ geben. Könnte ich mir gut als Geschenk für nen Bekannten vorstellen :D. Das bisherige MBA ist für das gebotene jedenfalls zu teuer.

Auch gespannt bin ich auf die Leistung des Gerätes. Ich glaub nicht, das Apple hier irgendwelche abgespeckten CPUs verbaut. Aber da bin ich wirklich gespannt drauf.

@Foruma

Edit: Hat sich erledigt :D
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
121
#9
das "Netbook" kommt bei denen aber reichlich spät, wenn man bedenkt das fast alle anderen
Hersteller es seit 2 bis 3 Jahren es im Angebot haben.

Ich bin ja mal auf die reichliche Ausstattung und den Preis gespannt.
Ob auch es auch einen austauschbaren Akku und einen Card-Reader hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.315
#11
Nun ja, bis jetzt zeichnen sich die Apple Notebooks ja (mMn) durch sehr gute Gehäusequalität, lange Akkulaufzeit einen sehr schönen Monitor und das OS aus.
Das sind alles Punkte, die bei der Netbook-Konkurrenz nicht immer so gegeben sind. Könnte schon ein tolles Produkt werden. Wenns einem zu teuer ist muss mans ja nicht kaufen.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
#12
Wie leistungsstark die CULVs sind, sieht man ja bei Sony. Kein weltbewegender Unterschied zu einem Atom, wenn man sich die unteren Modelle ansieht.
 
M

M@rco

Gast
#13
Trotz allem, dass ich Apple in vielen Belangen auch für deutlich zu teuer halte. Die Macbook Pros mit ihrem Unibody Design sind ihr Geld wirklicht wert. Kein anderes Notebook bietet so eine überragende Verarbeitung. Und nur deswegen wäre ich bereit für das Macbook Air (mit Unibody) mehr Geld als für ein vergleichbares Notebook zu bezahlen.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.375
#14
das erste air wurde belächelt -.- .. die netbooks gelobt .. so sinnfrei manchma :D

das derzeitige air ist schon ein sehr schönes stück technick .. bin mal gespannt ..
stellen mit sicherheit wieder einen rekord in den abmaßen auf :)
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
739
#15
Käme meiner besseren Hälfte gerade recht. Die ist schon ein paar Wochen auf der Suche. Ein 0815-Atom-Win-Netbook kommt mir nicht in mein Netz. Mach hinne Steve!
 
M

MacMillan

Gast
#16
Das erste MB Air war mit 13,3" kein Netbook.

@blackbenji

Wann soll Steve Jobs das gesagt haben? In den Neunzigern? Ein Mac mini hat zeitweise auch kaum mehr als 500$ gekostet, und das iPad kommt ja sogar drunter.
 
M

MacMillan

Gast
#18
Netbooks sind klein (<11,6") und billig.

E: Es gibt natürlich viele abweichende Definitionen, aber das Macbook Air fällt ganz klar nicht unter diese Kategorie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.995
#20
Na das alte Air war eher ein Subnotebook als ein Netbook.

Aber an 800€ glaube ich nicht eher mehr das ding wird(wie ich vermute) nur mit SSDs kommen und eine SSD in der Größenordnung 256GB kostet alleine schon mindestens 400€
 
Top