800-900€ Gaming/Streaming

Qrnz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Hallo liebe Community,
Ich möchte für meine Freundin einen Gaming / Streaming PC für etwa 800-900€ zusammenstellen. Wir haben uns die 900€ Konfig angeschaut und wollten fragen ob man die auch für Streaming nutzen kann oder ob es dafür vllt noch ein anderes Setup gibt. Desweiteren möchte meine freundin gerne möglichst viele weisse komponenten, manche der Komponenten aus der Konfig gibt es zwar in weiss, manche aber auch nicht. Gibt es dafür Alternativen die es vllt in weiss gibt?

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming und Streaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Sims 4, PUBG, battlefield, League of Legends, Planet Zoo, dayz und alles was sie sonst noch so entdecken wird
Full HD auf Hoch reicht vollkommen

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Photoshop, Lightroom, sparkAR
Hobbymäßig für Instagram

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Möglichst viele weisse Komponenten (Gehäuse mit Scheibe)

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Bildschirm ist keiner vorhanden zZ wir werden aber einen 24" 144hz Monitor kaufen wissen aber noch nicht welchen, und zu späteren Zeitpunkt dann wahrscheinlich noch einen zweiten Monitor


3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
800-900€ wären gut weil eben auch noch Tastatur Maus Headset Monitor Schreibtisch Stuhl usw angeschafft werden müssen, wenn deutlich mehr Leistung für 100€ mehr drin sind soll's daran nicht scheitern

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
4-5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Circa Anfang Dezember

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Selber zusammen bauen
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.280
Inwiefern eine Sechskern-CPU generell für Streaming geeignet ist, kann ich nicht einschätzen, da ich das nicht mache. Je nach Spiel kann das aber problematisch werden.

Hier mal so als Ansatz in Weiß:

https://geizhals.de/nzxt-h510-weiss-ca-h510b-w1-a2107440.html

https://geizhals.de/msi-b450m-mortar-titanium-7b89-002r-a1859022.html
(Dass da das richtige BIOS drauf ist, kann dir keiner garantieren. Würde ich aber von ausgehen, da die Dinger in weiß bestimmt gut weggehen. Ansonsten Athlon für 20€ kaufen, BIOS akutalisieren und wieder verticken.

RAM:

https://geizhals.de/g-skill-sniperx...200c16d-32gsxwb-a1766116.html?hloc=at&hloc=de

oder

https://geizhals.de/g-skill-trident...200c16d-32gtzsw-a1475810.html?hloc=at&hloc=de


Kühler:

https://geizhals.de/deepcool-neptwin-v2-white-dp-mch6-nt-wh-a1948226.html?hloc=at&hloc=de

oder

https://geizhals.de/scythe-mugen-5-rev-b-scmg-5100-a1647533.html?hloc=at&hloc=de




Nur 5700 in weiß gibt es scheinbar nicht.

2060S gibt's in Weiß. Aber die sind teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271
Zum Streamen bietet sich ne Turing an, in dem Budget wäre das ne 2060S, sie würde dann über NVENC in guter Qualität codieren können. Das mit der Farbgebung halte ich für maximal Schwachsinnig, sofern das Budget eingeschränkt ist. Aber das ist wie mit RGB, ich kann es einfach nicht verstehen wie man auf so etwas viel Wert legt. Ich würde mich eher um genügend Streaming- oder Gamingleistung kümmern als um die Farbgebung der Komponenten.
 

Qrnz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Zum Streamen bietet sich ne Turing an, in dem Budget wäre das ne 2060S, sie würde dann über NVENC in guter Qualität codieren können. Das mit der Farbgebung halte ich für maximal Schwachsinnig, sofern das Budget eingeschränkt ist. Aber das ist wie mit RGB, ich kann es einfach nicht verstehen wie man auf so etwas viel Wert legt. Ich würde mich eher um genügend Streaming- oder Gamingleistung kümmern als um die Farbgebung der Komponenten.
Ja was soll ich dazu jetzt sagen, bin ganz deiner Meinung, habe ihr auch schon vorgeschlagen ein weißes geschlossenes Case zu nehmen. Aber sie ist halt ne Frau und alles muss toll aussehen 🤷‍♂️
 

Toprallog

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.294
Also die Farbgestaltung/-vorgabe ist eher suboptimal. Das frisst recht viel Geld auf, die man evtl lieber in Leistung stecken sollte. Bei 900-1000 Euro würde ich es wie folgt angehen:
https://geizhals.de/?cat=WL-1178181

Ich denke für das Budget momentan die beste Preis/Leistung.

Immerhin mit weißem Gehäuse. :)
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.280
Zuletzt bearbeitet:

Toprallog

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.294
Aber sie ist halt ne Frau und alles muss toll aussehen
In dem Fall muss sie entweder mehr Geld springen lassen (bei gleicher Leistung) oder weniger Leistung hinnehmen, mit der Konsequenz, dass streamen nicht so gut funktioniert wie sie es gern hätte.
Das ein Rechner gut aussehen darf, kann ich nachvollziehen. Ich achte da auch ein wenig drauf, inkl. RGB. :)

Vielleicht statt recht großem Luftkühler eine kleine 240er AIO mit RGB?
https://geizhals.de/?cat=coolwsets&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=t&bl1_id=30&xf=4009_240mm~4666_AM4

Einige sehen echt gut aus. :)
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.437
Zum Streamen bietet sich ne Turing an, in dem Budget wäre das ne 2060S, sie würde dann über NVENC in guter Qualität codieren können.

bedenke, dass per nvenc 10% Leistung flöten gehen. Je nachdem wie grafikitensiv die games werden. Können 10% viel ausmachen. Ich merke das bei meiner 2080 in 900p60fps. Jedoch bei seinem Budget die 2060s oder nen 3700x/3800 eome machbare alternative:

AMD Ryzen 7 3700x Single PC Streaming Test (2019) | AMD / NVIDIA

sehr informativ reiches video
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271
Warum muss heute immer alles in Videoform sein?
Für nen 3700er wird das Budget einfach nicht reichen.
https://geizhals.de/?cat=WL-969874
900€ CB-Zusammenstellung, dann noch alles in weiß kaufen, bist du schon am Limit bei nem 3600er.
Da ist es auch egal welche GPU verbaut wird, ein 3700 wird nicht ins Budget passen.
Und da wurde schon recht günstiger Speicher und Mainboard gewählt.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.280
Für 389€ würde ich keine 2060 non-S mit 6GB kaufen. Auch wenn sie weiß ist. :p

AiO-Wakü würde ich auch sein lassen. Die sind entweder teuer oder nichts Vernünftiges.


Ne Möglichkeit wäre auch der 2700X. Hat zwar weniger Gaming-Leistung als der 3600, aber ist besser zum Streamen, wenn das so wichtig ist. Wobei 5% im Multicore (CB20) laut CB-Test sind auch nicht die Welt.


wenn deutlich mehr Leistung für 100€ mehr drin sind soll's daran nicht scheitern
Das würde ich machen und versuchen, den 3700X irgendwie unterzubekommen. Mit Weiß kann man dann immer noch schauen, was so geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
@Banned Ich natürlich auch nicht. Aber ich will ja auch nicht schön sein & leiden :p

Ich würde, wenn ich unbedingt ne weiße wöllte, eine 5700 nehmen, Shroud abschrauben & weiß spritzen.
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.437
Warum muss heute immer alles in Videoform sein?
damit er sehen kann mit welchem budget man streamen kann, videos sagen mehr als worte ^^

-------------------------------------------

@Qrnz in welcher Qualität magst denn Streamen bei einem Budget von 900€. Danach kann man das System bauen. Alles auf 1 Farbe setzen wird zudem sehr schwierig, da meistens weiße hardware mehr kostet als schwarze hardware. Weiß ist nen Stellenwert um den Preis nach oben zu setzen im Vergleich zu schwarzer hardware
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271

Qrnz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Ich kenne mich ehrlich gesagt mit Streaming nicht aus, meine Freundin möchte gerne in FullHD spielen, kann man das dann in FullHD streamen mit so einem Budget system,?
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271
Ja kann man, allerdings wird man da auf X264 als Codec verzichten müssen, da maximal eine 3600er CPU mit dem Budget machbar ist. Codec in OBS wäre dann NVENC welcher über die GPU berechnet. Das kostet zwar etwas FPS, aber besser als die CPU mit X264 zu überlasten und dauerhaft Ruckler zu haben. Turing (RTX-20X0-Serie) hat da deutliche Besserungen zu Pascal (GTX-10X0 Serie) im Codec bekommen.
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.437
@Chillaholic dir ist bewusst, dass direktes zitieren nicht erlaubt ist ^^

ps 3700x mit ner 1660ti ~ € 906,78

Es ist einfacher, dass zu wissen in was man streamen will und danach das System auszurichten. Eine Turing Karte mag zwar gut sein, doch je nach Spiel (+ Grafik) und Auflösung die man streamen mag kann sie sehr schnell einknicken. Ich hab ne 2080 im PC und selbst die streamt nicht problemlos 900p60FPS alle meine Games ^^

dauerhaft Ruckler, wie stellen die bei nem 3600er ihren stream ein? und was ist neben dem 3600er im PC

@Qrnz
Sims 4, PUBG, battlefield, League of Legends, Planet Zoo, dayz
Sims, League of Legens und Planet Zoo kann sie in FullHD streamen. Die anderen Games sind sehr CPU lastig, selbst wenn man via GPU streamt. Ich hab das getestet. Man kann natürlich InGame Grafik runterschrauben, doch man mag doch selbst was fürs Auge haben, oder nicht?

ps habt ihr die Leitung um in FHD zu streamen? Bedenke, nur weil du die Leitung dafür hast kann es passieren dass der Viewer sie nicht hat (tritt dies ein, führt das zu extremen buffering beim schauen) und zum anderen wenn man gerade frisch mit dem Streamen anfängt hat man noch keine Transcoding-Settings (dass, der Viewer die Qualität sich selbst einstellen kann aufgrund des persönlichen Internets) im Stream. Ich kenn alle Settings zum Streamen egal ob x264/Nvenc oder Dual Setup. Könnte euch 2 per private Message schneller helfen als hier das im Thread als OT zu schreiben. Wenn es hier um die reine Hardware gehen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271
@Chillaholic dir ist bewusst, dass direktes zitieren nicht erlaubt ist ^^
Du meinst wohl Vollzitate, denn das ist ansonsten falsch.
Du hast mich auch gerade direkt zitiert.

lol, ja viel Spass mit ner 1660TI, da gehen mal eben 33% Leistung gegenüber ner 2060S flöten.

turing.PNG

https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/#abschnitt_empfehlungen_fuer_full_hd

Würde ich niemandem empfehlen bei dem Budget, da verzichte mal lieber auf die 10% durch NVENC als auf 33% durch ne 1660TI. Dann auch noch zu sagen, bestimmte Spiele seien nicht Streambar trotz 3700er ist halt auch nicht gerade ne gute Lösung.
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.437
Ich hab dich getaggt, das kein Zitieren ^^ ... Ich hab den TE zitiert

bedenke, dass die Tests von maximalen Einstellungen ausgehen. Das wird eine 2060S net mal schaffen, wenn sie nebenbei noch streamen muss. Wenn man dazu die FPS über 60 haben mag + 30/60 die in den Stream sollen

bei meinem gewählten Setup streamt die CPU und kann denn noch maximale FPS liefern.

Wenn man es genau nimmt, wäre nen 3600 + 2060 für Ihr Budget am besten
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.271
Wenn man es genau nimmt, wäre nen 3600 + 2060 für Ihr Budget am besten
Ne 2060 non-Super empfehle ich niemandem mehr dank popeligen 6GB VRAM.
3600 und 2060S sind hier einfach das bessere Gespann.
Ob die 2060 non-S für NVENC reicht auf FHD ist auch fraglich.
Sind aber auch noch mal 60€ mehr.

Ich hab dich getaggt, das kein Zitieren ^^ ... Ich hab den TE zitiert
Im Post davor hast du mich zitiert und deine Aussage, dass das nicht erlaubt wäre ist halt frei erfunden.

bedenke, dass die Tests von maximalen Einstellungen ausgehen. Das wird eine 2060S net mal schaffen, wenn sie nebenbei noch streamen muss. Wenn man dazu die FPS über 60 haben mag + 30/60 die in den Stream sollen
Versteh nicht worauf du hinaus willst, die 1660TI ist trotzdem deutlich langsamer in allen Situationen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top