8600 GT vs. 2600 XT

Freynhofer

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Hallo, hatte vor, mir schnellstmöglich eine passive Karte in meinen Zweitrechner (Freundin) einzubauen.

Aus diesem Grund habe ich mir schon im Vorfeld eine 2600 XT per Nachnahme bestellt.

Da diese allerdings ewig lange Lieferzeiten hat, spiele ich nun mit dem Gedanken, mir doch eine 8600 GT zu holen.

Nun würde mich interessieren, wie ihr das seht? Preislich sind die beiden Karten in etwa gleich auf.

Was mir halt wichtig wäre ist, daß die Karte passiv ist, da alle Komponenten des PC´s recht leise sind.
 

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.402
2600XT ist auf jeden Fall die bessere Karte.
Wenn du allerdings auf jeden Fall passiv und sofort eine Graka willst, bleibt dir wohl leider nur die 8600GT.

Je nachdem wieviel Leistung deine Freundin braucht, könntest du allerdings auch eine 8500GT, 2400XT, 7600GS/GT oder stärker 1950Pro einbauen.



BOoooyaaah. Ich seh gerade. Die passive 2600XT von MSI ist verfügbar.
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
IMO ist in dem Test auf CB nicht so recht ersichtlich, welche Karte besser ist, da je nach Benchmark entweder die eine oder die andere vorne liegt.

Deshalb bin ich mir auch so unschlüssig. Wenn die 2600 ganz deutlich besser wäre, dann würde ich im Notfall noch warten.
Der Stromverbrauch möchte ich auch außer acht lassen, denn so oft wird die Karte nicht gefordert werden.
Meine Freundin ist eher ein Gelegenheitsspieler. Da aber Querbeet. Sprich von Advebtures über Strategie bis hin zu Shootern.

Hier mal noch ein paar Angaben zum restlichen System:
Mainboard: Asus A8N-E mit Zalman 9700CU
CPU: AMD X2 4200+
RAM: 2 Gig Corsair DDR 400 MHz
Netzteil: Revoltec Chromus 430 Watt

Ist die MSI eigentlich besser als die Gigabyte? Wundert mich nämlch, daß die mehr kostet, obwohl kein Game dabei ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.551
Mit dem 7.7 legen die HD2600 etwas zu und liegt zwischen GT und GTS, zusammen mit dem niedrigeren
Stromverbrauch und der minimal besseren BQ finde ich die HD2600XT empfehlenswerter als die 8600GT.

Warum die MSI teurer ist, nun das liegt am Hersteller.
Rein optisch ist die MSI'sche Heatpipe Kühlung aufwendiger, außerdem weiß man von
dieser das sie etwas taugt - wurde ja schon auf vielen Karten verbaut.

Das NT langt dicke, die CPU ist fast schon zu flott :D
Wobei ich eh finde lieber ne fette CPU, da hat man länger was von als von ner fetten GraKa.

cYa
 

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.402
Eh.. beim Performancerating liegt die 2600XT meistens deutlich vor der 8600GT.
Bei DX10 sehr deutlich.

Nur bei AA/AF bricht die 2600XT so stark ein, dass sie in einem der Benchs ein wenig unter der 8600GT liegt.

Für mich ist das schon ein Sieg.


Und wie y33h sagte, die 2600XT hat durch die neuen Treiber zugelegt.
Bisher einzigen Benchmakrs die ich gesehen habe, sind die von Gamestar und dort schlägt sie unter DX10 die 8600GTS und hält auch sonst gut gegen.




Die MSI Kühlung ist ausgeklügelt und versetzt den dicken Kühlkörper auf die andere Seite zur CPU.
Bei der Gigabyte kann es eng werden, wenn PCI Slots gefüllt sind.
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Wo dürfte ich denn eigentlich im Vergleich mit aktuellen Grafikkarten eine 6800 GS ansiedeln?
8500er oder eher noch schlechter?
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Das bedeutet, daß die 2600 XT und die 8600 GT deutlich besser sind als die 6800 GS?

Wunderbar! Die war nämlich ursprünglich geplant, läuft allerdings unter Vista nicht.
Wenigstens etwas. Ist schon schade, wenn man sich eine aktuelle High-End-Karte gönnt und 2 Jahre später kann sie selbst eine untere Midrange dagegenhalten... Wirklich ärgerlich!

Wieviel Unterschied ist denn nun zwischen der GT, der GTS und der 26XT? Tendiert die XT eher zur GTS oder zur GT?
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.551
Kommt drauf an, ich würde mit den aktuellen Treibern im gesamten sagen,
dass sich die HD2600XT eher der 8600GTS annähert als der 8600GT.
Ist aber häufig stark Spiel und Details (AA/AF) abhängig.

Eine 6800GS AGP müsste unter einer 8600GT liegen aber klar über einer 8500GT.

cYa
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Hätte aber schon lieber die Gigabyte wegen dem Spiel - Ist ja auch Preis/Leistungmäßig besser als die MSI. Werde vermutlich sofort Liquid Silver drauf machen und wenn Sie dann noch immer zu warm wird kommt halt ein 12er Skyte Kama@5V drauf, das sollte dann wohl mehr als reichen, oder?

Hat wer nen Plan, wann die Gigabyte rauskommt?

@Y33@: Hast du irgendwelche aktuellen Benchmarks?

Wenn ich die Karte übertakten wollte, wäre dann nicht die GT deutlich besser als die XT - Immerhin kommt sie fast auf das Niveu einer GTS?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.402
Wie oben gesagt, Gamestar Magazin und PCGH Website. Beim letzteren leider fast nur 3D Mark getestet.


Das setzt voraus, dass man die XT nicht übertakten kann. Aber wenn die Reihenfolge so ist. GTS > XT > GT

und die GT übertaktet so schnell ist wie eine GTS, was ich schonnmal nicht glaube. Dann sollte die übertaktete XT ja auch wieder schneller sein.
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Ja, ober laut dem CB-Test hat die GT das deutlich bessere Overclocking Potential.

Du hast nicht zufällig irgendwelche Links dazu?

Andere Quellen im Netz (Toms Hardwareguide und ZD-News) zeigen eine noch größere Differenz zwischen der GT und der XT zugunsten der GT.
Mich würde nun halt mal interessieren, ob die XT wirklich so viel Leistungssteigerung hat, nur durch einen aktuelleren Treiber.
Und da wären halt ein paar aussagekräftige Links recht nützlich...

Außerdem finde ich die CB-Tests teilweise recht widersprüchlich.
So kommen z.B. bei der Neueinführung der 8600er bei den Benches ganz ander Ergebnisse heraus als bei dem direkten Vergleich zwischen der GT und der XT:

https://www.computerbase.de/2007-04/test-nvidia-geforce-8600-gts-sli-und-8600-gt/14/#abschnitt_company_of_heroes
und
https://www.computerbase.de/2007-06/test-ati-radeon-hd-2400-xt-und-hd-2600-xt/13/#abschnitt_company_of_heroes

Wie kann das sein? Ich kann mir das nur so erklären, daß die Treiber nicht sorgfältig entfernt wurden. Falls das so wäre, würden die ganzen Tests nicht stimmen und die GT wäre deutlich besser als die XT...
 
Zuletzt bearbeitet:

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.551
@ Freynhofer

Benches sind PCGH, CB, Gamestar und diverse (englische) Pages, also so ziemlich alle die ne 8600 oder ne HD2600
getestet haben. Dann kenne ich noch von nem Kumpel und dessen 8600GT (A64 X² 3800 und 2GB RAM)
die Werte welche sie in Spielen und Benches erreicht - ne HD hab ich noch nicht in Aktion erlebt.

cYa
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Schde. Allerdings verstehe ich nicht, wie bei ein und demselben Testrechner so unterschiedliche Werte bei den selben Karten herauskommen?
 

katzi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
336
Es kann dafür mehrere Gründe geben, aber glaub hauptsächlich sind anderes Betriebsystem und möglicherweise auch andere Treiber schuld.
 

Freynhofer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
Das wäre aber schon traurig, wenn das Spiel mit einem neueren Treiber und einem aktuellen Patch schlechter läuft als vorher...

Und wenn ich dann noch ans Übertakten denke, weiß ich nun wirklich nicht mehr, was ich machen soll.
Schließlich kann man die GT auf GTS Niveu takten (mit Ausnahme das RAMs). Die XT ist ja nicht so übertaktungsfreudig.
Preislich ist zwar die XT etwas billiger, dafür ist dann aber auch die Performance deutlich schlechter.
 

deSeis

Commodore
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
5.105
Wenn du angenommen die 8600 GT passiv gekuehlt nimmst, so viel kann man doch auch nich uebertakten wegen der Waermeentwicklung, oder wie sieht die Gehaeusekuehlung aus???
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.551
Die meisten 8600GT werden auch passiv nicht übermäßig warm.
OC sollte wenn man einn, zwei Lüfter im Case hat kein Problem sein.
Bei einer GT kann man zwar den Speichertakt nicht so hoch takten dass er einer GTS entspricht,
dafür den Chip über GTS Niveau takten und erreicht somit in den meisten Spielen die Liga der GTS.

cYa
 
Top