Abschaltung Pop3 bei freenet (Mozilla Thunderbird)

Ash-Zayr

Commander
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
2.049
Hallo,
ich betreue das Notebook meiner Schwiegermutter über Teamviewer seit Jahren. Im aktuellen Support habe ich Probleme:

Sie bekam eine mail von freenet als ihrem Provider - eigentlich zum Inhalt, dass das anliegende Sicherheitsprotokoll veraltet sei und abgestellt wird; aber dann liest es sich so, als würde Pop3 als Protokoll an sich abgeschaltet werden und man muss auf IMAP gehen:

1597686648254.png


Sie hat wie ich zu Hause Thunderbird. Ich habe also erstmal in die Settings ihres Pop3 accounts geschaut, und dieser ist seit jeher auf STARTTLS + verschlüsseltes PW eingestellt. Das spricht dann also eher dafür, dass freenet alle Kunden zu IMAP zwingen will, denn sonst wäre ja alles in Ordnung bei ihr.

Kann das jemand hier bestätigen, der bei freenet ist?

Problem:
In Thunderbird, und sicher allen mail-clients, lässt sich ein bestehendes Konto nicht von pop3 auf IMAP umstellen! Ich habe also heute versuchsweise in Thunderbird ein neues IMAP Konto erstellt. Dieses hatte dann einen Posteingang, Entwürfe und gesendet - zwei weitere Ordner spam und Virusverdacht waren per default da und lassen sich auch nicht abwählen in den Abos; warum?
Wenn ich den Papierkorb aboniere, erscheint der als "Trash", aber nur als normaler Ordner, nicht als das Papierkorb-Symbol, das ich im Pop3 account habe bzw. in der Sektion "Lokale Ordner/Global".
Was wäre nun zu tun? Im Pop3 Account gibt es ja seit vielen Jahre eigene Ordner. Kann/müsste ich die nun einfach vom Pop3 zum neuen IMAP account verschieben drag&drop und danach den Pop3 löschen, bzw. vorher noch das gesamtre "gesendet" des pop3 in den imap kopieren? Beide accounts parallel klappt sicher nicht.
Ein iphone hat die Dame auch noch, da kann ich aber nicht helfen, weder aus der Ferne noch real, da ich Android habe. Es wird aber mit IMAP eine Umstellung werden.

danke für ein paar Tipps rund um diese Ausgangslage und Fragestellungen.

Gruß
Ash
 

Anhänge

  • 1597686185359.png
    1597686185359.png
    36,7 KB · Aufrufe: 692
Authentifizierung ist wohl eher das StartTLS gemeint, auf SSL umstellen?

Das mit veraltetem POP3 ist nur ein Zusatzhinweis/Empfehlung (steht ja auch so im Text)...
 
Jo.. POP3 bleibt, aber du solltest DRINGEND STARTTLS aktivieren.
 
Galde schrieb:
Authentifizierung ist wohl eher das StartTLS gemeint, auf SSL umstellen?

Das mit veraltetem POP3 ist nur ein Zusatzhinweis/Empfehlung (steht ja auch so im Text)...

In der Anleitungsmail steht ja, man hat STARTTLS zu nutzen, aber das liegt bereits an? In meinem Arcor account zu Hause ist SSL/TLs aktiviert als pop3 account. Habe auch kein IMAP bisher.
 
Hab auch erst vor ein paar Tagen jemanden umgestellt: das "Problem" ist, dass Freenet gerne Geld mit den Mail-Kunden verdienen möchte. Da bei POP3 die Postfachgröße nebensächlich ist (die E-Mails werden ja lokal am Rechner gespeichert), muss man das Protokoll abschalten. Sobald man sich bei Freenet einloggt, wird man beim Speicher auch sofort mit einem roten Balken begrüßt, der darauf hinweist, dass das verwendete Free-Produkt sehr wenig Speicherplatz bietet (obwohl das Postfach leer ist und gerade mal 4 MB von 1 GB belegt waren).

Ob du die alten Mails per IMAP wieder zurück auf den Server schickst oder in einer lokalen Datei belässt, musst du wissen. Der Vorteil mit allen E-Mails auf dem Server ist, dass diese nach der Umstellung auch am iPhone zur Verfügung stehen. Der Nachteil ist der lächerliche Speicherplatz von 1 GB, die Konkurrenz bietet hier wesentlich mehr (und POP3).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeusoftheWired
Ash-Zayr schrieb:
ist seit jeher auf STARTTLS + verschlüsseltes PW eingestellt.
Das "verschlüsselte PW" ist sicher irgendein legacy kram wie CRAM-MD5, dank TLS ist das mittlerweile überflüssig.
Wahrscheinlich musst du die Authentifizierung nur auf "Passwort, normal" umstellen und kannst den ganzen Rest inklusive POP3 so belassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MisC
Wie @up.whatever schon gesagt hat wird es an dem verschlüsselten Passwort liegen. Hier muss der Provider das Passwort im Klartext vorliegen haben damit die Authentifizierung klappt was natürlich ein enormes Sicherheitsrisiko wäre wenn die Datenbank mal geknackt würde.

Bei IMAP greifst du immer Online auf den Server zu. Die Ordner die du gesehen hast sind also die auf dem Server. Der Client lädt sich die E-Mails hier nach Bedarf runter wenn der Nutzer drauf zugreift.
Der Vorteil: das Postfach würde in Thunderbird und auf dem Smartphone identisch aussehen wenn beide IMAP nutzen.

Weitere Ordner kann man dort auch erstellen aber wie gesagt wären die immer auf dem Server es ist also die Frage wie viel Speicherplatz dort vorhanden ist. Das einige Ordner immer Abonniert sind wird eine Vorgabe von Freenet sein.

Die Symbole sollten sich anpassen wenn du in den Kontoeinstellungen in Thunderbird die entsprechenden Ziele für die aktionen auswählst. Den "Papierkorb" wählst du auf der Server-Einstellungen Seite aus, die anderen bei "Kopien & Ordner" bzw. "Junk-Filter"
 
Ich kann leider nicht nachvollziehen, dass sich der Papierkorb als Ordner/Symbol in den Server-Einstgellungen wiederfindet.
Wie erwähnt..mit Rechtsklick auf das Konto - "abonnieren" kann man Ordner an- und abwählen, und "trash" steht zur Wahl, ist aber kein "Systemordner" mit eigenem Symbol, sondern normal Gelb.
 
Wird aber als Papierkorb im Thunderbird angezeigt.
 
nein, es erscheint auch mit der Benennung "trash" ohne dediziertes Symbol.-..
 
Neu gestartet hast Du aber schon und aktualisiert? Bei mir steht wenn ich Trash wähle der Papierkorb, Sent für gesendet und Drafts für Entwürfe.
 

Anhänge

  • Freenet.png
    Freenet.png
    5,6 KB · Aufrufe: 418
danke Euch soweit.
Wenn ich den alten pop3 account nun so stehenlassen und der lokalen Ordner wegen nur noch als Archiv nutzen will, wie schließe ich den von weiterem Mailemfpang und Versand gezielt aus?
 
Ein Bekannter von mir bekommt diese Mail mittlerweile mehrmals am Tag.
Allerdings ist sie etwas verwirrend im Betreff steht
Betreff: Ihr POP3-Zugang wird deaktiviert!“

Im weiteren Text steht dann
„Hierbei wurde eine veraltete und nicht mehr sichere Authentifizierungs-Methode verwendet.
Dann wird nur noch drauf hingewiesen das POP3 veraltet ist und man doch besser auf IMAP umsteigen soll.

IMAP mag zwar toll sein ich habe aber nirgend wo die Einstellung gefunden das ich nur von einem bestimmten Gerät die E-Mails loschen kann. Deswegen sind mir schon mansche Mails verloren gegangen, weil ich sie auf meinem Handy gelöscht, ob wohl ich sie zu Hause noch mal lesen wollte. Außerdem will ich nicht auf allen Geräten alle Ordner sehen. Drum bin ich auch dann auch wieder nach POP 3 gewechselt.

Ich vermute auch das es Freenet nur ums Geld geht habe meinen Bekannten empfohlen zu einem anderen Provider zu wechseln, wenn POP3 wirklich am 28.08.2020 deaktiviert wird.
 
So, Stand der Dinge: ich habe das IMAP Konto erstmal wieder gelöscht und lasse es drauf ankommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Anbieter sich die pop3 Abschaltung leisten kann.
Ich habe noch von "verschlüsseltes PW" auf "normales" PW umgestellt. Vielleicht war es das ja schon, was überhaupt der Auslöser war,da ja eigentlich nur ein angeblich altes Sicherheitsprotokoll verwendet wurde, während die Umstellung auf IMAP bei dieser Gelegenheit lediglich empholen wird. Wenn die wirklich hart abschalten, werden Millionen technisch Unversierte und ältere Leute von einem Tag auf den anderen keine Mails mehr emfpangen können. Der Support dürfte Einbrechen.

By the way: wie in Thunderbird kann ich ein Konto "deaktivieren"? Ich kann es nur löschen?

Gruß
Ash
 
Ash-Zayr schrieb:
werden Millionen technisch Unversierte und ältere Leute von einem Tag auf den anderen keine Mails mehr emfpangen können.

Denen wird dann der Webmailer empfohlen, den die meisten ohnehin nutzen werden.
 
Ash-Zayr schrieb:
By the way: wie in Thunderbird kann ich ein Konto "deaktivieren"? Ich kann es nur löschen?

Du nimmst in den Konto Einstellungen einfach die Server Einträge weg, oder falls das nicht zugelassen wird, änderst einfach das Passwort, dass es nicht mehr funktionierst, und deaktivierst auch das automatische zyklische Abrufen der Mails.
Ich würde es aber auch eher so machen das IMAP Konto einzurichten und alle Mails aus dem POP3 Konto ins IMAP Konto zu übertragen und dann anschließend das POP3 Konto zu löschen. Außer natürlich der Daten Bestand sprengt das Mailbox Kontingent des IMAP Kontos.
 
Weiss jemand sicher, ob Freenet wirklich den POP3-Zugriff deaktiviert, oder geht es doch nur um die Umstellung auf STARTTLS bei der Passwortübermittlung?
Kann sich Freenet das erlauben, das zu deaktivieren? Da bin ich ja mal gespannt, wenn das wirklich so ist...
 
Zurück
Oben