*Absolute Silent* Laptop für Filme [workstation]

Lyle

Lieutenant
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
908
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Zum LAUTLOSEN Abspielen von (4k) Filmen über einen großen Fernseher.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Stationär. Mobilität völlig irrelevant.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Kein Spielen geplant.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nichts davon.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Irrelevant, da er nur als Abspielstation von 4k Filmen über einen großen Fernseher dienen soll.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Irrelevant.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows. Betriebssystem wäre gut.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Kein Bling Bling / Gamerleuchten :)
Schlichtes, modernes Design.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Alles egal.
Er soll lediglich KOMPLETT LAUTLOS Filme abspielen können und zwar auch 4k Filme und über einen großen Monitor. Größe kann ich nicht genau sagen. 50+ Zoll, schätze ich.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Prinzipiell egal. Mir scheint, dass das recht kostengünstig machbar sein sollte?

Vielen Dank!
 
Aus welcher Quelle kommen denn die Filme?
Sind es eigene Aufnahmen oder sollen Filme von Streaminganbietern gespielt werden?
Denn sollte das der Fall sein könnte man das über TV-Sticks realisieren.
 
Musst du mal schauen, was die Pentiums in Hardware können, da findet man eher passiv gekühlte Systeme.
Ansonsten nutze ich beim Core i5 4210U das intel XTU und stelle die TDP auf 8-10W ein, was für Filme reicht.
 
Warum ein Laptop? So etwas in lautlos zu finden ist aufgrund der baulichen Voraussetzungen von Laptops schwierig. Was hier geeignet wäre, ist ein lautloser Mini-PC, z.B. Zbox Nano oder selbst gebaut z.B. auf Basis eines Asrock j5005-ITX.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tony_mont4n4 und species_0001
warum sollte das schwierig sein jedes fanless model mit ssd kommt infrage.
 
Das ist nicht so trivial wie du dir das vorstellst. Die günstigen passiven Laptops haben meist HDMI 1.4 Anschlüsse verbaut. Das reicht nicht für 4K 60Hz.
Und Geräte mit HDMI 2 oder Thunderbolt 3 Anschlüssen sind recht teuer. Mini PC wäre deutlich zielführender.
Und eine „Workstation“ ist noch was ganz anders :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fixedwater
Ganz abgesehen davon dürfte zumindest etwas selbst Gebautes im Preis immer unter jedem Notebook liegen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0tt0R.420 und species_0001
Also wäre es sogar gut zu wissen was für ein Fernseher bespielt werden soll ... wer weis was dieses Modell für eingänge so hat
 
mit den vorgaben wird das nix, wie meistens, wenn superlative (...absolut...) in der formulierung stehen.
 
Zum abspielen über den TV kauft man sich kein Notebook...

Kleiner Media-PC taugt es für 4k, am besten einfach mit BeQuiet Lüfter bestücken, tuts völlig.

Notebook ohne Kühlung ist in der Leistungsklasse schlicht teuer, du brauchst auch keinen Monitor, von daher eh schlechte Idee...

Empfehle einen kleinen Media-PC oder noch besser (je nachdem was die Quelle ist, z.B. vom NAS) tut es auch einer der HDMI Sticks von Google oder Amazon....
 
Fernseher ist ein Philips Ambilight 55PUS7303.
Ok, ein kleiner Media-PC würde gehen, nur ist da relativ wenig Platz direkt unter dem Fernseher.
Könnte mir jemand vlt. nur ein Beispiel verlinken? Dann hab ich eine bessere Vorstellung dahingehend, was denn taugt.
Danke!
 
warum sollte es überhaupt ein PC sein? was spricht gegen Google chromecast Firetv stick? wenn es Windows hab muss Intel Compute Stick? Intel NUC?
 
Laptop: Asus Zenbook
Falls es wirklich nur um das Zuspielen zum Fernseher geht, wäre eher eine UHD Smart TV Box die erste Wahl. Sowas kostet nicht viel und hat spezielle HW für UHD Wiedergabe und damit auch leise und sparsam und kostet seht viel weniger.
 
Für deinen Fall ist wohl ein HDMI Stick mit Win 10 die ideale Lösung. Gibt es in lautlos für 4k.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: andi_sco, fixedwater und Nilo
Zurück
Oben